Home Bonn Zusatztermine zur Codierung von Fahrrädern beim ADFC
Zusatztermine zur Codierung von Fahrrädern beim ADFC Quelle: ADFC Bonn/Rhein-Sieg
0

Zusatztermine zur Codierung von Fahrrädern beim ADFC Quelle: ADFC Bonn/Rhein-Sieg

0

Codierung von Fahrrädern, Rollern, Akkus, Anhängern und Lastenrädern

Der ADFC Bonn/Rhein-Sieg wird in den nächsten zwei Wochen Sondertermine zur Codierung von Fahrrädern und anderen Fahrzeugen als Diebstahlschutz anbieten. „Aufgrund der Empfehlung durch die Sonderkommission Bike der Bonner Polizei, Fahrräder zum Schutz vor Diebstählen codieren zu lassen, ist die Nachfrage sprunghaft gestiegen”, so ADFC-Codierungsexperte Herbert Dauben.

Folgende Codiertermine bietet der ADFC im ADFC-RadHaus in der Breite Straße 71 in der Bonner Altstadt an:

  • Dienstag, 23. April, 10 bis 13 Uhr;
  • Mittwoch, 24. April, 10 bis 13 Uhr;
  • Dienstag, 30. April, 10 bis 13 Uhr;
  • Donnerstag, 2. Mai, 17 bis 19 Uhr;

Marktplatz in Siegburg

  • Samstag, 4. Mai, 10 bis 15 Uhr.

Interessierte können die oben genannten Termine ohne Anmeldung wahrnehmen. Mitzubringen sind Kaufbeleg/Eigentumsnachweis und Personalausweis. Codiert werden Fahrräder, Anhänger, Lastenräder, Roller und Akkus, die ebenfalls gerne gestohlen werden.

Regelmäßige Codiertermine ohne Anmeldung bietet der ADFC freitags von 11 bis 13 Uhr und samstags von 11 bis 14 Uhr im ADFC-RadHaus, Breite Straße 71, in der Bonner Altstadt an. Weitere Termine, allerdings mit Voranmeldung unter der Mailadresse codierung@adfc-bonn.de oder der Rufnummer 0228.6296364, bietet der ADFC dienstags und mittwochs von 17 bis 19 Uhr an.

Die Fahrradcodierung mit dem EIN-Code (Eigentümer-Identitäts-Nachweis) ist ein bundesweit einheitlich angewandtes System, um ein Rad besser vor Verlust zu schützen. Der Code, bestehend aus der verschlüsselten Adresse, den Initialen des Eigentümers sowie dem Jahr der Codierung, wird in den Fahrradrahmen deutlich sichtbar eingraviert und gegen Korrosion versiegelt. Diesen Code wieder zu entfernen bedarf eines größeren Aufwandes. Die Codierung macht den Weiterverkauf gestohlener Räder für den Dieb schwieriger und hilft der Polizei, gestohlene Fahrräder den rechtmäßigen Besitzern zuzuordnen. Für Karbon-, Bambus- und sonstige Spezialräder bietet der ADFC eine spezielle Codierung mit Folien an, welche nach dem Aushärten nahezu unablösbar sind.