Home Rhein-Sieg-Kreis Wundertüten für UKB-Mitarbeitende: Vorweihnachtliche Spenden-Aktion von UNICUM
Wundertüten für UKB-Mitarbeitende: Vorweihnachtliche Spenden-Aktion von UNICUM
0

Wundertüten für UKB-Mitarbeitende: Vorweihnachtliche Spenden-Aktion von UNICUM

0

#wundertüte #ukb

In dieser Advents-Wochewurden am Universitätsklinikum Bonn (UKB) die bewährten UNICUM-Wundertüten verteilt, da die sonst von den Spendern beschenkten Studierenden sich alle gerade im Fernunterricht befinden. Das Universitätsklinikum ist aber gerade mit 68 COVID-19-Patienten und davon 17 auf Intensiv zusätzlich stark belastet, so dass die Umwidmung in diesem Jahr auf die UKB-Mitarbeitenden von diesen besonders dankbar aufgenommen wurde.

Zwei Mal im Jahr wird normalerweise die UNICUM Wundertüte an Studierende verschiedener Universitäten und Hochschulen verteilt. Nachdem die Übergabe der Wundertüten im Sommersemester Corona-bedingtverschoben werden musste, soll zumnächsten Semesterwieder alles nach Plan laufen. In diesem Jahr wurde aber mit einer großen Anzahl von Wundertütendas Personal des Universitätsklinikums Bonn (UKB) überrascht als Dankfür den Einsatz währendder Corona-Pandemie. Die vorweihnachtliche Überraschung wurde von Prof. Wolfgang Holzgreve, dem ÄrztlichenDirektor und Vorstandsvorsitzendenam UKB, und PD Dr. Ingo Gräff, dem LeitendenArzt der InterdisziplinärenNotfallzentrum am UKB,wo jährlich über 40 000 Patienten behandelt werden, darunter viele mit COVID 19-Erkrankung, an ihre Mitarbeitenden übergeben. Prof. Wolfgang Holzgreve: „Wir sind dankbar, unseren Mitarbeitenden mit den Wundertüten von UNICUM in diesem Jahr wieder eine Freude machen zu können. Die nützlichen Alltagsprodukte sindgenau das richtige Geschenk, um nach einer besonders herausfordernden Zeit nun das Jahresende einzuläuten.“

Bild: (v.l. n.r.): Fachkrankenpfleger Angelo Cannaton, Stellvertreter der Pflegerischen Leitung Philipp Verton, Leitender Arzt Interdisziplinäre Notaufnahme PD Dr. Ingo Gräff, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender am UKB Prof. Wolfgang Holzgreve, Pflegerische Leitung Barbara Szymanski und Oberärztin Interdisziplinäre Notaufnahme Dr. Monika Kogej im INZ bei der Verteilung der ersten Wundertüten.
(Universitätsklinikum Bonn (UKB)/J.F. Saba)

Quelle: Universitätsklinikum Bonn