1. Home
  2. Sankt Augustin
  3. „Wir üben Inklusion“
„Wir üben Inklusion“
0

„Wir üben Inklusion“

0

#SanktAugustin #Musik

Sankt Augustin – Bei einem Workshop der Musikschule konnten Menschen mit und ohne Behinderung die Welt von Musik und Tanz entdecken und anschließend ihr Talent auf der Bühne präsentieren.

„Wir üben Inklusion“ – unter diesem Motto stand der Workshop der Musikschule für Menschen „mit“ und „ohne“ Behinderungen. Schon am Vormittag waren die ersten Teilnehmenden in der Ensemblearbeit aktiv. Sieben Lehrkräfte der Musikschule erarbeiteten musikalische Möglichkeiten, die alle 35 aktiven Musizierenden zu einem großen Ganzen brachten. Auf der Bühne im großen Ratssaal spielten alle gemeinsam. Solistische Einlagen und Tanzarrangements haben das Programm zusätzlich bereichert. Die Stimmung war großartig, viele Teilnehmende hatten ihren eigenen „Fanclub“ mitgebracht. Am Ende eines spannenden Tages in der inklusiven Arbeit der Musikschule stand eine sehens- und hörenswerte Präsentation, wobei sich das konkrete Programm erst im Laufe des Tages entwickelte. Anja Rieser, Fachbereichsleiterin für Ballett und Tanz, kreierte zwei beeindruckende Tänze mit den choreographischen Ideen der Teilnehmenden. In den vorgetragenen Ensemblestücken waren dann die Musikerinnen und Musiker entsprechend ihrer Fähigkeiten eingebunden. Nicht nur musikalisch, sondern auch im Kopf eines jeden Anwesenden konnte eine neue Sichtweise auf das Neu-Erlebte entstehen. Denn üben bedeutet, zu tun und zu wiederholen, um besser zu werden. Die ausgezeichnete kulinarische Betreuung hatte der Förderverein der Musikschule übernommen.

Ilona Bindhammer, Fachbereichsleiterin für Arbeit mit Menschen mit Behinderung und Initiatorin der Veranstaltung: „Ich danke allen Mitwirkenden, den anwesenden Betreuern der Wohnhäuser für Betreutes Wohnen und den unterstützenden Eltern und Geschwistern, die auf Unterstützung im täglichen Leben angewiesen sind. Nur so ist eine Veranstaltung wie diese denkbar und durchführbar. Ich bin davon überzeugt, dass ,Wir üben Inklusion 2.0´ auch im nächsten Jahr wieder stattfindet und wir damit dem Wunsch der Teilnehmenden nach Neuauflage nachkommen werden.“

Bild: Die Musizierenden bei der Abschlusspräsentation. Foto: privat

Quelle: Stadt Sankt Augustin