1. Home
  2. Sankt Augustin
  3. „Wir pflanzen Bäume“
„Wir pflanzen Bäume“

„Wir pflanzen Bäume“

0

#SanktAugutsin #FreiDay

Sankt Augustin – „Wir pflanzen Bäume“, sagten fünf Schüler der 6b ohne groß nachzudenken, auf die Frage hin, wie sie denn die Welt ein kleines Stück besser machen wollen. Im Projektunterricht FREI DAY an der Fritz-Bauer-Gesamtschule hatten die Fünf nun wöchentlich vier Unterrichtsstunden Zeit, um ihr Ziel zu erreichen.

Ben, Jonas, Lucas, Nahom und Jonas wussten natürlich anfangs nicht, wie man denn Bäume pflanzt. Es stellten sich gleich mehrere Fragen, z.B. woher bekommt man die Bäume, wo pflanzt man diese, wie überhaupt geht das? – Bäume pflanzen? Jeden Donnerstagmorgen riefen sie bei Baumschulen in der Region an, fragten, ob man ihnen Bäume spendet. Die Spenden allerdings kamen nur spärlich herein und während die Pflanzzeit immer näher rückte, hatten sie noch immer keinen Ort gefunden, an dem sie ihre Bäume hätten pflanzen dürfen.

Ihr Lernbegleiter Herr Olsen gab ihnen dann zwei Tipps: bei der Sparkasse Menden um eine Geldspende zu bitten und dem Bürgermeister einen Brief zu schreiben. Die Antworten kamen schneller als gedacht. Herr Engel von der Sparkasse Menden war von der Idee gleich begeistert und stiftete 500 Euro, um weitere Bäume zu kaufen. Als Antwort auf den Brief an den Bürgermeister reagierte das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin prompt. Dort sprang man gleich auf das Projekt an, stimmte die Pflanzorte auf dem Schulgelände mit den Belangen der Pflege und den künftigen Bautätigkeiten zur Schulerweiterung ab und stellte unbürokratisch Material und Werkzeug zur Verfügung. Am Tag der Pflanzung wurden die fünf Schüler durch fachliche Tipps zur Pflanzung der Obstbäume unterstützt: Wie bereitet man die Pflanzgrube vor, wie pflanzt und sichert man einen Obstbaum in der ersten Zeit und wie sollte die zukünftige Pflege des Gehölzes aussehen. So wurden die fünf Apfelbäume der Sorten James Grieve, Elstar, Boskop und Cox Orange, die heute schon blühen, bestens für ihr Leben an ihrem Standort auf dem Schulgelände vorbereitet.

Bürgermeister Max Leitterstorf kam während des Pflanzens mit dazu, beglückwünschte die Schüler und lobte sie sehr für ihren Einsatz. „Die Idee und die Initiative haben mich sehr gefreut. Schule und Stadt leisten gemeinsam einen weiteren Beitrag für den Umweltschutz und fördern gleichzeitig das Engagement und das Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler für diese Themen“, ist Leitterstorf überzeugt. „Diese gemeinsame Aktion der Fritz-Bauer-Gesamtschule und des Schulträgers ist ein Zeichen für die gute Zusammenarbeit“, freute sich die Schulleiterin Stephani Overhage.

Noch schien die Sonne und nur einer von fünf Apfelbäumen war gepflanzt. Gemeinsam packten Ben, Jonas, Lucas, Nahom und Jonas an. Sie entfernten die Grasnarbe, gruben fleißig Pflanzlöcher, setzten die Bäume und schlugen mit dem Vorschlaghammer Stützpfosten ein. Nach den ersten Regen- und Hagelschauern war der Boden schlammig, die Klamotten klamm und kalt und spätestens nach Baum Nummer vier waren alle erschöpft. Doch Mitschüler aus der Klasse und sogar aus höheren Klassen boten ihre Hilfe an und zusammen wurde die Aktion zum vollen Erfolg. Heute blühen die fünf Bäume bereits, das fünfköpfige Team aus der 6b feiert stolz sein erstes erfolgreiches FREI DAY Projekt und träumt von der ersten Apfelernte.

Bild: Alle packten bei der Baumpflanzaktion begeistert gemeinsam mit an. Foto: Stadt Sankt Augustin

Quelle: Stadt Sankt Augustin