1. Home
  2. Sankt Augustin
  3. Wettbewerbserfolg bei Jugend Musiziert
Wettbewerbserfolg bei Jugend Musiziert

Wettbewerbserfolg bei Jugend Musiziert

0

#SanktAugustin #Musikschule

Sankt Augustin – Trotz ungünstiger Bedingungen in der Vorbereitung, in der nur wenige Vorspielmöglichkeiten zur Verfügung standen und phasenwiese auch nur Online-Unterricht möglich war, konnten die Schüler*innen der Musikschule der Stadt Sankt Augustin die Jury überzeugen. Auf Regionalebene gab eine Vielzahl von ersten und zweiten Preisen.

So errangen Jonathan Meyer (Violine) und Cornelia Ernst (Gesang) im Regionalwettbewerb einen ersten Preis. In der Sparte Gitarrenduo errangen Elisa Erlemeier/ Thanh Binh Nguyen, Anneke Baer/Amy Tawadrous, Torben Banse/ Ila Semenov alle einen ersten Preis. Zweite Preise gingen an Nina Hupperich (Violine), Lissy Grotthaus (Cello) und Nisha Nithi (Gesang). Besonders erfreulich war die Platzierung dreier Teilnehmer*innen im Regionalwettbewerb mit einer so hohen Punktzahl, dass sie zum Landeswettbewerb zugelassen wurden.

Mira Domnich (Violine) freut sich zusammen mit ihrem Lehrer Ingmar Meissner, Fachbereichsleiter für Streichinstrumente an der Musikschule, über einen 3. Preis. Das Duo Leo Xue (Klavier) und Sophie Mertes (Flöte) konnten mit einem farbreichen Vortrag zweier Aquarelle der Komponistin Francine Aubin ihre herausragenden instrumentalen Fähigkeiten demonstrieren. Sie wurden mit einem zweiten Preis belohnt. Die beiden Instrumentalpädagogen Tatjana König (Klavier) und Klemens Salz (Querflöte) sehen darin den Erfolg der wichtigen Zusammenarbeit mit einem Ensemble über einen längeren Zeitraum. Schulleiter Klemens Salz: „Die Musikschule bietet mit ihrer Ensemblearbeit den idealen Nährboden um Talente zueinander zu führen und sie mit dem zu versorgen was eine optimale Entwicklung ausmacht“.

Bild: Leo Xue und Sophie Mertes. Foto:Chenjung Xue

Quelle: Stadt Sankt Augustin