Home Siegburg Was macht Sie glücklich?
Was macht Sie glücklich?
0

Was macht Sie glücklich?

0

#siegburg

siegburgaktuell wertet spannende Umfrage aus

Die Stadtbibliothek ist ein Ort des Zusammenkommens, des Austauschs und Diskurses. Nicht nur über das aktuell gewöhnungsbedürftige Sommerwetter, sondern über Inhalte, Werte, Ideen für ein besseres Miteinander. Es war daher folgerichtig, dass sich die Bibliothek zum Tag der offenen Gesellschaft im Juni mit einer Umfrage an die Nutzerinnen und Nutzer wandte und zweierlei wissen wollte: 

1. Wofür stehen Sie, was ist Ihnen wichtig?
2. Wann empfanden Sie zuletzt Glück, was muss sich ändern, damit Sie, damit wir alle als Gemeinschaft glücklicher werden?

Die Kolleginnen der Bücherei baten uns um eine erste Kurzauswertung der ausgefüllten Kärtchen. Et voilà: 

Punkt 1: Schützenswertes schützen – dieses Anliegen ist vielen Antwortkärtchen zu entnehmen. Die Natur, Tiere, die Familie. Nach der Umsetzung universeller Werte wie Gerechtigkeit, Offenheit und Toleranz im Alltag sehnen sich die Mitmachenden, im Umkehrschluss befürworten sie den Kampf gegen Rassismus und Antisemitismus und jede Form von Diskriminierung. Konkreter wird es, wenn Anstrengungen in der Kultur- und Sportförderung verlangt werden, gleiche Bezahlung für Frauen, Hilfen für Alleinerziehende. Siegburger Gegebenheiten aufgreifend, wird Rücksichtnahme von Radfahrern gegenüber Fußgängern in der Fußgängerzone eingefordert. Ein Teilnehmer wünscht sich die “Wiedererweckung” der Kaiserstraße .
 
Punkt 2: “Glücklichsein kommt unverhofft”, meint ein Anonymus, schiebt hinterher: Weniger Smartphone gleich mehr Zugewandtheit gleich mehr gesellschaftliches Glück. Eine Kartenschreiberin – wir deuten die Schrift als weiblich – fühlt Glück bei der morgendlichen Fahrradfahrt mit dem Sohn. Ein Stieglitzpärchen, welches unverhofft den Garten besucht, rührt das Innerste eines weiteren Befragten. Mehrfach kommt vor: Mehr Gelassenheit, weniger Stress und Zeit für sich zu haben, das sind Schlüssel zu größer Zufriedenheit. Ganz genau weiß ein Kind (Jugendlicher?) das zuletzt erlebte Glück zu datieren: “Gestern Abend im Pool.” Was sollte sich für diesen jüngeren Kartenschreiber bewegen, damit das Gefühl möglichst schnell und möglichst oft zurückkommt? Klare Ansage: “Das Coronavirus muss weg!”

Quelle: Stadt Siegburg