Home Hennef Vernissage „Augenblicke“ von Ray Wilkins
Vernissage „Augenblicke“ von Ray Wilkins Quelle: Stadt Hennef
0

Vernissage „Augenblicke“ von Ray Wilkins Quelle: Stadt Hennef

0

Die Kunstpunkte Hennef werden am Samstag, dem 29. Oktober, um 11 Uhr in der „Galerie im Foyer“ des Hennefer Rathauses, Frankfurter Straße 97, mit der Vernissage der Ausstellung „Augenblicke“ von Ray Wilkins durch den Bürgermeister der Stadt Hennef, Klaus Pipke, eröffnet. Außerdem werden Landrat Sebastian Schuster und die Bonner Kunsthistorikerin Claudia Feldhaus zur Vernissage erwartet.

Der Eitorfer Künstler Ray Wilkins ist in seiner Vielfältigkeit eine herausragende Figur der Kunstszene des Rhein-Sieg-Kreises. Seit 1975 ist er freischaffender Künstler mit internationaler Ausstellungstätigkeit. Wilkins ist Gründer der “People and Art Factory” in Eitorf. “Kunst ist für mich Emotion, Leidenschaft und Herausforderung. Aufgrund meiner Verbindung zu den australischen Ureinwohnern ist der Spirit in jedem Bild wichtiger als die Farbe und die Technik. Ob Stillleben oder Portrait oder Abstrakt, die leere Leinwand ist die Herausforderung, weiß und glatt, sie schreit danach, mit Farben und Formen gefüllt zu werden. Gefüllt auch mit Emotionen wie Freude, Kraft, Zweifeln, Hoffnung und Zuversicht. Ich lade die Betrachter ein, diese Bilder nicht nur mit den Augen anzuschauen, sondern auch mit dem Herzen.” Seine Bilder sind vom 29. Oktober bis zum 25. November in der “Galerie im Foyer” zu sehen.

HINWEIS: Die Ausstellung von Ray Wilkins ist am Samstag, 29.10., bis 16 Uhr und am Sonntag, 30.10., von 11 bis 16 Uhr geöffnet, der Künstler ist anwesend!

Das Gesamtprogramm der Kunstpunkte Hennef/Eitorf mit einer Übersicht über alle Ausstellungen findet man unter www.kunstpunkte.net.