1. Home
  2. Siegburg
  3. Uriger Urwald
Uriger Urwald
0

Uriger Urwald

0

#siegburg

 „Wie in einem Urwald fühlten wir uns nordöstlich des Trerichsweihers“, berichtet Michael A. Schmiedel. „Alte Eichen, Robinien, Kirschbäume und Pappeln stehen dort oft mit weit ausladenden Ästen, liegen bereits am Boden oder ihre abgebrochenen Zweige hängen herab. Urig wirkt alles, abgesehen vom Weg, der freigehalten wird. Mich beeindruckt es sehr, einen solchen Schatz in der eigenen Stadt zu haben, der doch kaum bekannt ist.“ Schmiedel schickt noch eine Bitte hinterher, der wir uns anschließen: „Bitte bleiben Sie auf dem Weg. Am Dienstagabend kam die WDR-Sendung ‚Quarks‘, die sich mit der Belastung der Natur durch immer mehr Besucher in der Coronazeit beschäftigte. Der wachsende Druck durch Menschen und Hunde ist für manche Tier- und Pflanzenarten bestandsgefährdend.“

ARD-Mediathek: „Quarks: Überfüllte Natur – wie wir sie schützen können“

Quelle: Siegburgaktuell