1. Home
  2. Troisdorf
  3. Troisdorfer Tourist-Information erhielt erneut ihr Zertifikat
Troisdorfer Tourist-Information erhielt erneut ihr Zertifikat
0

Troisdorfer Tourist-Information erhielt erneut ihr Zertifikat

0

#Troisdorf #TouristInformation

Die Tourist-Information auf Burg Wissem wurde kürzlich erneut vom Deutschen Tourismusverband für weitere drei Jahre mit dem begehrten Tourismus- i zertifiziert. Dem ging ein längeres Verfahren voraus, in dem der Service, das Erscheinungsbild, die Leistungen und zahlreiche Details überprüft worden sind. Die städtische Einrichtung im Neubau der Burg kann jetzt weiter das Gütesiegel „Geprüfte Tourist-Information“ tragen. 

Für die Mitarbeiter*innen der Tourist-Information eine Auszeichnung, die ermutigt den Tourismus in der Region weiter zu stärken. Man ist fest entschlossen Troisdorf als einladende und spannende Stadt zu etablieren.

Die Tourist-Information der Stadt Troisdorf befindet sich auf Burg Wissem, Burgallee, im Eingangsbereich des Museums für Stadt- und Industriegeschichte und des Portals Wahner Heide. Sie ist die touristische Anlaufstelle für Gäste unserer Stadt sowie für Bürger*innen, die mehr über Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele wissen möchten.

Zu den Prüf-Kriterien gehörten unter anderem Barrierefreiheit, Parkplätze, Radwege, qualifizierte Mitarbeiter*innen, entsprechende Informationsmaterialien und weitere touristische Angebote. Die Ergebnisse der Prüfung sind ein guter Input für die Mitarbeiter*innen um zu sehen, was gut läuft und wo es noch Verbesserungspotential gibt, da es bei der wachsenden Anzahl touristischer Angebote immer wichtiger wird, bei den Kunden in punkto Qualität ganz vorne zu sein.

Im umfangreichen Angebot sind Bücher und Broschüren über Troisdorf, Stadtplan und mehr. Die serviceorientierte Tourist-Information ist dienstags bis freitags von 11.30 bis 16.30 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, Tel. 02241/900-456, Fax 900-8456, E-Mail: tourist-information@troisdorf.de.

Quelle: Stadt Troisdorf

Foto: Stadt Troisdorf