Home Allgemein Tag der Kinderhospizarbeit am 10. Februar: Universitätsklinikum Bonn unterstützt Kinderhospize
Tag der Kinderhospizarbeit am 10. Februar: Universitätsklinikum Bonn unterstützt Kinderhospize

Tag der Kinderhospizarbeit am 10. Februar: Universitätsklinikum Bonn unterstützt Kinderhospize

0

#kinderhospizarbeit #uniklinikbonn

Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) beteiligt sich am morgigen Tag der Kinderhospizarbeit, der unter dem Motto „Lasst uns Deutschland grün erleuchten!“ steht. Um auf die Situation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzenden Erkrankungen und deren Familien aufmerksam zu machen, werden drei Standorte auf dem Venusberg-Campus grün beleuchtet. Durch die Aktion soll die wichtige Arbeit von Initiativen wie dem Ambulanten Kinder-und Jugendhospizdienst (AKHD) Bonn gestärkt und zum offenen Umgang mit den Themen Tod und Sterben von Kindern und Jugendlichen beigetragen werden.

Jährlich sterben etwa 3.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland an einer lebensverkürzenden Erkrankung. Ursachen dafür können u.a. Krankheiten wie Krebs, neurologische Erkrankungen oder Stoffwechselerkrankungen sein. Die Diagnose einer lebensverkürzenden Erkrankung stellt Familien vor eine enorme Herausforderungund eine komplette Lebensumstellung. Initiativen wie der Ambulante Kinder-und Jugendhospizdienst (AKHD) Bonn, unter dem Dachverband des Deutschen Kinderhospizvereins (DKHV e.V.), unterstützen erkrankte Kinder und Jugendliche, ihre Eltern und Geschwister auf vielfältige Weise. Ausgebildete Ehrenamtliche planen u.a. gemeinsame Aktivitäten mit den Kindern, entlasten die Eltern im Alltag oder stehen den Familien als Gesprächspartner zur Seite. Sie begleiten die Betroffenen auf diesem schweren Weg im Leben, im Sterben und über den Tod hinaus.

„Am UKB behandeln wir sehr oft schwer erkrankte Kinder und Jugendliche und stehen mitunter vor der tragischen Realität, dass die Medizin an ihre Grenzen gerät und Kinder sterben müssen. In diesen Fällen sind wir den Kinderhospizen sehr dankbar, die mit ihrer Arbeit die Familien in der schwersten Zeit auffangen und ihnen eine neue Perspektive geben“, so Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender am UKB. Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) beteiligt sich deswegen am bundesweiten Tag der Kinderhospizarbeit. Unter dem Motto „Lasst uns Deutschland grün erleuchten!“ werden am 10. Februar der Kapellenbereich, der Hubschrauberlandeplatz und das Eltern-Kind-Zentrum (ELKI) am UKB grün angestrahlt.

Fotos und Videos der grün beleuchteten Gebäude können an diesem Tag in den Sozialen Medien unter #tagderkinderhospizarbeit und @deutscher_kinderhospizverein veröffentlicht werden.

Bild: Die ELKI-Elche (Eltern-Kind-Zentrum)am UKB erstrahlen zur Unterstützung der Kinderhospizarbeit am 10. Februar in grünem Licht.

Quelle: Universitätsklinikum Bonn (UKB)