Home Troisdorf Spatenstich für neue Kindertagesstätte: GFO baut Kita für 100 Kinder in FWH
Spatenstich für neue Kindertagesstätte: GFO baut Kita für 100 Kinder in FWH
0

Spatenstich für neue Kindertagesstätte: GFO baut Kita für 100 Kinder in FWH

0

#spatenstich #kita

Die Gemeinnützige Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe (GFO) baut ihr Angebot an Kindertageseinrichtungen in Troisdorf weiter aus. Im Neubaugebiet an der Roncallistraße in Friedrich-Wilhelms-Hütte wird ein neuer Kindergarten mit fünf Gruppen für 100 Kinder gebaut – im Alter von einem Jahr bis Schuleintritt. Zum 1. Spatenstich kamen Vertreterinnen und Vertreter der GFO, der Stadt und des Architektenbüros.

„Hier entsteht eine der größeren Kitas unserer Stadt. Das ist ein weiteres Zeichen für die gute Zusammenarbeit mit der GFO und für die Verantwortung der Stadt, eine bedarfsgerechte Menge an Kita-Plätzen für junge Familien anzubieten. Nach dem Motto: Kurze Beine, kurze Strecke für die Kinder, die ganz in der Nähe der neuen Wohnung ihre Kita finden werden“, erklärte Bürgermeister Alexander Biber.

GFO-Geschäftsführer Markus Feldmann pflichtete ihm bei: „Der Standort Troisdorf ist uns sehr wichtig, hier gibt es mehrere unserer Einrichtungen, unter anderem die beiden Krankenhäuser und zwei Kitas. Dazu wird in einem Jahr auch die neue Kindertagesstätte St. Elisabeth gehören“.

Der Neubau ist der Start für die Bebauung des Geländes neben der Roncallistraße. Damit und mit dem Bau eines neuen Edeka-Marktes werden gute Rahmenbedingungen für junge Familien geschaffen, die in das Neubaugebiet Marie-Lene-Rödder-Straße ziehen werden.

Unter dem Aspekt der Vereinbarkeit von Familie und Beruf soll das Angebot den Bedürfnissen und Wünschen der Familien entsprechen. Das Grundstück für den neuen Kindergarten in der Roncallistraße hat die GFO erworben. Insgesamt werden rund 3,2 Millionen Euro in den Bau investiert. Die Stadt Troisdorf und der Landschaftsverband Rheinland unterstützen die Baumaßnahme.

Der Neubau der GFO-Kita geht auf Gespräche des damaligen Ersten Beigeordneten und Jugenddezernenten Heinz Eschbach und des Jugendamtsleiters Dr. Markus Wüst mit Vertretern der GFO zurück. Die weitere Begleitung des Vorhabens seitens der Stadt übernimmt Erste Beigeordnete Tanja Gaspers. Architekt ist Holger Beckmann mit seinem Team aus Köln. „Die Planung und Inbetriebnahme eines fünfgruppigen Kindergartens ist auch für uns mit unseren Erfahrungen eine spannende Herausforderung, neben dem Bau vor allem die Zusammenstellung des Teams der Erzieherinnen und Erzieher“, betonte Andreas Wintersohl, Regionalleiter der GFO-Kindertageseinrichtungen im Rheinland. Stellen für die neue Kita werden ab Januar 2021 ausgeschrieben. Infos auf www.gfo-online.de/geschaeftsbereiche/kinder-jugendhilfe.

Foto: Symbolischer Spatenstich mit v.l. Holger Beckmann, Heinz Eschbach, Markus Wüst, Ayesl Yesildal (Architekturbüro), Markus Feldmann, Bürgermeister Alexander Biber, Andrea Vogt (Stadtwerke), Andreas Wintersohl und Tanja Gaspers.

Quelle: STADT TROISDORF