Home Siegburg Siegburgs neue Tollitäten stellten sich vor
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

0

Siegburgs neue Tollitäten stellten sich vor

0

#Siegburg #Karneval

Fröhliche Stimmung bei der offziellen Karnevalseröffnung auf dem Siegburger Marktplatz. Es war klar, dass zum Auftakt der Session Corona noch nicht vorbei ist und hier nur unter 3G-Regeln gefeiert werden kann. Doch nicht nur Bürgermeister Stefan Rosemann, der gemeinsam mit seinen Stellvertretern und Komiteespräsident Jörg Sola Schröder, die aufmarschierenden Gesellschaften und Jecken vor der Bühne begrüßte, auch das designierte Prinzenpaar Clemens I. Troatz und Siegburgia Susanne I. Eickert-Troatz halten die Pandemie im Blick.

Der gebürtige Siegburger weiß genau, wovon er spricht, denn er ist Facharzt für Innere Medizin und Palliativmedizin. Der „FC Köln Fan“ ist bereits als Büttenredner im Schulkarneval unterwegs gewesen und war 2019 zusammen mit seiner Ehefrau im Gefolge von Prinz Dirk I. und Jenny I.. Analog dazu meldete er den Wunsch an, selbst einmal die Karnevalisten anführen zu dürfen. Nun wurde für ihn und Susanne I. der große Traum schneller wahr als gedacht. Die Siegburgia arbeitet seit 2008 in der Kreativgruppe des Kinderheims Pauline von Mallinckrodt, ist allerdings ausgebildete Zahntechnikerin. Geboren in Köln, fand sie durch Großonkel Hans-Horst Engels, der Mitglied im Kölner Festkomitee und Gründer des Kölner Karnevalsmuseums war, schon früh zum Kölner Karneval. Für sie sind fantasievolle Kostüme und aufwendiges Schminken Pflicht.

Der Karneval ist für die Tollitäten ein Fest der Solidarität, Integration und Gemeinschaft. Unterstützt werden beide von Adjutant Joachim Schneider und Hofdame Sonja Boddenberg, sowie einem fröhlichen Gefolge.

Darüber hinaus stehen ihnen in der fünften Jahreszeit Kinderprinz Tom I. Beck und Kinder-Siegburgia Lotta I. Mylenbusch vom Karnevalskomitee Siegburg-Wolsdorf zur Seite. Getreu dem Motto „Obs un Jemös dat is jesund, om Buurehof do jeit et rund“ kommt nach der Proklamation Anfang Januar sicherlich noch einiges auf die Kreisstadt zu. Tom I. ist ein echter Pfadfinder und liebt das Element Wasser. Schwimmen, paddeln und surfen gehören zu seinen Hobbys, abseits vom Karneval. Lotta I. ist die kleine Schwester von Prinz Malte, der als Kinderprinz in der Session 2017/2018 die Siegburger begeisterte. Lotta I. spielt Trompete und ist eine leidenschaftliche Theater-Darstellerin. So konnte sie bereits eine Komparsenrolle in der Fernsehproduktion „Babylon Berlin“ ergattern. Angesichts dieser bunten Truppe kann die Kreisstadt der anstehenden Session voller Optimismus entgegensehen.