Home Siegburg Siegburger Herzchirurgin erhält Deutschlands wichtigsten Frauenpreis
Siegburger Herzchirurgin erhält Deutschlands wichtigsten Frauenpreis Quelle: Helios Klinikum Siegburg
0

Siegburger Herzchirurgin erhält Deutschlands wichtigsten Frauenpreis Quelle: Helios Klinikum Siegburg

0

Dr. med. Dilek Gürsoy, Oberärztin der Klinik für Herz-und Thoraxchirurgie am Helios Klinikum Siegburg, ist Preisträgerin des diesjährigen VICTRESS Award für führende Frauen aus Gesellschaft und Wirtschaft. Ausgezeichnet wurde die Siegburger Ärztin in der Kategorie „Tenacity“, bei der Zielstrebigkeit und Willenskraft im Vordergrund stehen.

Ausschlaggebend für die Nominierung und den Awardgewinn waren laut Jury der persönliche sowie berufliche Werdegang der 42-Jährigen: als Kind türkischer Gastarbeiter in Deutschland geboren, hat Dr. med. Dilek Gürsoy nach ihrem Medizinstudium nicht nur in der ansonsten stark männerdominierten Herzchirurgie erfolgreich Fuß gefasst, sondern zudem als erste Frau in Europa einem Patienten ein komplettes Kunstherz implantiert. Heute gilt sie als Expertin auf dem Gebiet der mechanischen Kreislaufunterstützungssysteme und treibt deren Weiterentwicklung maßgeblich voran: So soll ein, von ihr mitentwickeltes Kunstherz, das ganz ohne Kabel und externes Antriebssystem auskommt, bereits im kommenden Jahr zum ersten Mal implantiert werden.

Nach Stationen in renommierten herzchirurgischen Kliniken und Zentrenist Dr. Gürsoy seit vergangenem Monat Oberärztin in Siegburg. Über den Neuzugang freut sich vor allem Professor Dr. med. Farhad Bakhtiary, Chefarzt der Klinik für Herz-und Thoraxchirurgie: „Mit Frau Dr. Gürsoy konnten wir eine exzellente Ärztin gewinnen, die unser erfahrenes und eingespieltes Team nicht nur fachlich, sondern auch menschlich bereichert–ideale Voraussetzungen, um unser herzchirurgisches Angebot in Siegburg kontinuierlich weiterzuentwickeln und unseren Patienten stets die bestmögliche Versorgung auf höchstem medizinischem Niveau zu ermöglichen.“

Die Klinik für Herz-und Thoraxchirurgie ist Teil des Helios Herzzentrum Siegburg. Als eines der wenigen hochspezialisierten Zentren Deutschlands deckt das Team um Professor Bakhtiary inzwischen das gesamte operative Spektrum der modernen Erwachsenenherzchirurgie ab. Im Mittelpunkt der jährlich rund 1.270 herzchirurgischen Eingriffe stehen dabei vor allem minimalinvasive Operationstechniken, mit deren Hilfe weitestgehend auf die Eröffnung des Brustbeines verzichtet und stattdessen über ein kleines „Schlüsselloch“ direkt am Herzen operiert werden kann.

 

Bildquelle: Helios Klinikum Siegburg