Home Rhein-Sieg-Kreis Seltenstes Krokodil der Erde: Meilenstein für Arterhalt
Seltenstes Krokodil der Erde: Meilenstein für Arterhalt
0

Seltenstes Krokodil der Erde: Meilenstein für Arterhalt

0

#köln

Kölner Zoo gelingt Rückführung von Philippinenkrokodil-Nachwuchs zur Wiederauswilderung „Hulky“ und „Dodong“ sollen natürliche Populationen stärken

Biologen des Kölner Zoos ist die Rückführung zweier Philippinenkrokodil-Nachzuchten in ihr Ursprungsgebiet gelungen. „Hulky“ und „Dodong“ kamen Mitte dieser Woche nach einem Transportflug wohlbehalten in der philippinischen Hauptstadt Manila an. Die beiden Panzerechsenzählen zueinerderseltensten Krokodilartender Erde: dem massiv vom Aussterben bedrohten Philippinenkrokodil. „Hulky“ und „Dodong“ sollen nach ihrer Eingewöhnung in einer Wildtierauffangeinrichtung der philippinischenRegierung eine reinerbige Population begründen. In Schritt zwei sollen ausgewählte Vertreter dieser Zucht im Süden des südostasiatischen Inselreichs ausgewildert werden, um die stark bedrohten natürlichen Bestände zu stärken.„Hulkys“ und „Dodongs“ Ankunft in Manila sorgte dort für ein großes Medienechophilippinische TV-Teamswarteten auf die Krokodil-Exoten aus Köln.

Beide Panzerechsensind echte Rheinländer. Sie schlüpften im Juli 2015 im Aquarium des Kölner Zoos. DerRegionaleVorsitzende (Philippinen) für Ost-und Südostasien der IUCN Crocodile Specialist Group, Rainier I. Manalo,wähltemit Crocodylus porosus Philippines Inc (CPPI)„Hulky“ und „Dodong“ aus. Sie haben diepassende Reisegröße für die Transportkisten und entstammeneiner Naturbrut. Dasbedeutet, dass ihre Eier nach dem Legen im Gehege belassenund die Schlüpflinge nach dem Schlupf von der Mutter ins Wasser getragen wurden. Dort konnten sie gemeinsam aufwachsen. Solch eine natürliche Sozialisierung ist Grundvoraussetzung für ein späteres Auswildern. Dabei konnte das Kölner Krokodilteam rund um Reviertierpflegerin Anna Rauhaus erstmals den Maultransport, das Nestbewachen und generell das Sozialverhalten dieser hochseltenen Panzerechsenartbeobachten und erforschen. Dies ist eine weitere wissenschaftliche Pioniertat des Kölner Aquariums. Bereits zwei Jahre vor „Hulkys“ und „Dodongs“ Schlupf war dort auchdie weltweite Erstnachzucht eines Philippinenkrokodils in Menschenhand überhauptgelungen.

Quelle: Kölnerzoo