Home Rhein-Sieg-Kreis „Schule tut gut“
„Schule tut gut“
0

„Schule tut gut“

0

#rhein-sieg-kreis

Acht Grundschulen im Rhein-Sieg-Kreis erhalten im September das begehrte „Tutmirgut-gesunde Schule“ Zertifikat des Rhein-Sieg-Kreises. Alle acht Schulen haben bis März 2020 an den Qualitätskriterien gearbeitet um diese Auszeichnung zu erhalten. Als dann der coronabedingte Lockdown kam, konnten die Schulen nicht ausgezeichnet werden. Im September konnte der Verein Kivi e.V. nun endlich nachholen, was nachzuholen ist und den Schulen die verdiente Auszeichnung übergeben.

Die Schulen, die sich Tutmirgut- gesunde Schule nennen dürfen müssen einen ganzen Kriterienkatalog erfüllen, der der Gesundheit der Kinder in hohem Maße dient und der ihnen ein gesundes Aufwachsen ermöglicht. Petra Vajler-Schulze schult, berät und begleitet die Schulen seit 12 Jahren und freut sich, dass die Zertifizierungen nun endlich stattfinden können.

Die Auszeichnung der Schulen gilt immer für einen Zeitraum von drei Jahren. Regelmäßige körperliche Bewegung, eine bedarfsgerechte, gesundheitsförderliche Ernährung, die Förderung gesundheitsbezogener Lebenskompetenzen aber auch die Lehrergesundheit sind wichtige Qualitätskriterien. Über 50 Schulen arbeiteten in den letzten 12 Jahren an dem großen Thema Gesundheit und wie man Gesundheit in der Schule leben kann.

Hermann Allroggen gründete den Verein Kivi genau aus diesem Grund. Den Kindern und Jugendlichen im Rhein-Sieg-Kreis sollte es gut gehen und mit Vereinsgründung war es das Ziel viele Kinder zu erreichen. Das ist dem Verein Kivi e.V. und seinem Vorsitzenden Hermann Allroggen zu verdanken. Hier sind Programme an den Start gegangen, die die Gesundheit von Kindern fördern und in hohem Maße unterstützen.

Tutmirgut – gesunde Schule ist besonders in Krisenzeiten ein wichtiges Programm, welches den Schulen im Gesundheitsbereich Hilfe und Orientierung gibt. Ausgezeichnet werden die Schulen durch den Landrat Sebastian Schuster, dem stellvertretend für den Rhein-Sieg-Kreis Gesundheitsförderung an Schulen und Kitas immer von besonderer Bedeutung war.

Folgende Schulen freuen sich über das Zertifikat im September 2020:

Die Verbundschule an der Sieg – die Ernst-Moritz-Roth Schule Dattenfeld und die Schule am Klostergarten Herchen, die Grundschule Eschmar, die Gemeinschaftsgrundschule Kaldauen, die Siegauenschule Bergheim, die Sternenschule Spich, die Mosaikschule Brückenstraße und Harmonie.

Der Standort Harmonie wurde am 08. September erstmalig zertifiziert und ist nun die 51. igste Tutmirgut Schule im Rhein-Sieg-Kreis. Der Standort Brückenstraße gehörte damals zu den ersten gesunden Schulen im Rhein-Sieg-Kreis und bekam 2009 als zweite Grundschule die begehrte Auszeichnung. Schulleiter Boris Kocea erinnert sich gut an die vielen Bemühungen der Anfangszeit und die vielen kleinschrittigen Aktionen, um auch den Eltern der Kinder seiner Schule die Wichtigkeit von Gesundheitsförderung nahe zu bringen und sie zu ermuntern den gesunden Weg mit ihren Kindern zu gehen. So ist die Mosaikschule Harmonie und Brückenstraße eine Schule mit zwei Standorten, die sich in hohem Maße engagiert und für die Kinder einsetzt. Für das Zertifikat Tutmirgut-gesunde Schule wurden alle Qualitätskriterien erfüllt, des Weiteren arbeitet die Schule intensiv am Thema Nachhaltigkeit und Wiederverwertung.

Unser Glückwunsch gilt allen im September zertifizierten Tutmirgut Schulen!

Quelle: Verein.t.gesund