1. Home
  2. Siegburg
  3. Schule neu denken
Schule neu denken
0

Schule neu denken

0

#Siegburg #Zukunftswerkstatt

Am 30.03.2022 veranstaltete die Hans Alfred Keller-Schule Siegburg eine Zukunftswerkstatt mit dem Titel „Lernen im 21. Jahrhundert neu denken“. Lehrer*innen, Eltern, und Erzieherinnen entwickelten gemeinsam Visionen      für eine zukunftsfähige Schule, die Kinder heute auf eine Welt von morgen vorbereitet.

In einem inspirierenden Vortrag beleuchtete Prof. Dr. Frank Thissen von der Hochschule der Medien die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts  an Bildung in einer digitalen Welt sowie die Aufgabe und veränderte Rolle von Schule. Die sogenannten 21st Century Skills wurden besonders herausgestellt.

In den anschließenden Workshops gab es begeisterte Rückmeldungen zum Vortrag.

„Der Vortrag hat uns sehr positiv gestimmt und  darin motiviert, dass die Schule der Zukunft eine Ort sein sollte, der anregt, herausfordert, Räume bietet, außerschulische Lernpartner integriert und Kinder zu selbstbestimmten Lernern macht.“

Rege Diskussionen, inwiefern sich „freies Lernen“ im Sinne der intrinsischen Motivation und das Erlernen des Umgangs mit Lernerfahrungen außerhalb dieser „flow-zone“ widersprechen – oder eben nicht, prägte die Workshops.

Zudem standen die Themen „Projektorientiertes und selbstständiges Lernen an außerschulischen Lernorten“ sowie die veränderte Lehrerrolle als Lernbegleiter oder Lerncoach im Mittelpunkt.

Frau Sadeghian und Frau Beitzen sehen Schulentwicklung als gemeinsamen Prozess, an dem alle „Stakeholder“ (d.h. direkt oder indirekt Betroffene) auch beteiligt sind und freuen sich, dass der Funke an diesem Nachmittag übersprungen ist.

In der gemeinsamen Weiterarbeit wird das vorhandene Potenzial genutzt, um für die Kinder von heute eine Schule, die auf die Welt von morgen vorbereitet, zu gestalten. 

Quelle: Hans Alfred Keller-Schule