1. Home
  2. Lohmar
  3. Schnell und sicher Gewissheit erhalten: kostenlose Corona-Schnelltests – Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle
Schnell und sicher Gewissheit erhalten: kostenlose Corona-Schnelltests – Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle
0

Schnell und sicher Gewissheit erhalten: kostenlose Corona-Schnelltests – Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle

0

#lohmar

Die Stadt Lohmar bietet ab dem 15. März ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Hier können Bürgerinnen und Bürger einmal wöchentlich einen kostenlosen Schnelltest durchführen lassen.

Durch die Lohmarer Firma Kreutz Medprodukt GmbH, die im Bereich der Abstriche routiniert ist, und unter Einbindung der Initiative „Lohmar-Hilft“ ist es kurzfristig möglich, diese Teststation aufzubauen. Die notwendige Ausstattung wird durch die Lohmarer Firma Jola-Rent GmbH gestellt.

Die Schnelltests sind nach vorheriger Anmeldung und Terminvereinbarung unter: www.abstrich.termin-direkt.de  möglich. In Ausnahmefällen können Termine auch vor Ort vereinbart werden.

Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 12:00 bis 19:00 Uhr und samstags von 10:00 bis 19:00 Uhr.

„Ich habe große Hoffnung, dass die Schnelltestung uns mehr Sicherheit für einige Stunden im Alltag bietet“, so Bürgermeisterin Claudia Wieja, die sich bei den Firmen Kreutz und Jola-Rent sowie der Initiative „Lohmar-Hilft“ für die schnelle und professionelle Unterstützung zur Realisierung des Testzentrums bedankt. „Auch, wenn die Schnelltests nur eine Momentaufnahme sind, sind sie eine hilfreiche Maßnahme im Kampf gegen die Pandemie.“

Der Abstrich wird im „Drive In“ Verfahren getätigt, das heißt, die Testperson kommt per Auto, Fahrrad oder zu Fuß in die Drive-In-Schiene. Der Zugang ist barrierefrei. 

Die Probe wird durch das medizinisch ausgebildete Fachpersonal entnommen, in einen Arbeitscontainer direkt neben der Drive-In-Schiene gereicht und dort ausgewertet.

Die Auswertung der Probe, wird bereits nach maximal 30 Minuten per Mail mitgeteilt. Bürgerinnen und Bürger, die nicht per Mail erreichbar sind, können am Zentrum warten und erhalten ihr Ergebnis in ausgedruckter Form. 

Positive Tests werden umgehend an das Kreisgesundheitsamt und an das Ordnungsamt gemeldet. Die Behörden ordnen dann Labortests und Quarantäne an.

Durch das Aufstellen von zwei Containern ist es möglich, zwei Drive-In-Schienen zu bedienen und so ca. 30 Proben pro Stunde zu entnehmen, das entspricht einer Entnahmemenge von ca. 180 Proben pro Tag.

Bei großer Auslastung sind zwei weitere Drive-In-Schienen kurzfristig in Betrieb zu nehmen. Unter Volllast können so über die vier Drive-In-Schienen ca. 720 Proben täglich entnommen und ausgewertet werden.

Quelle: Stadt Lohmar