1. Home
  2. Siegburg
  3. Rekordergebnis beim Karnevalsbasar
Rekordergebnis beim Karnevalsbasar
0

Rekordergebnis beim Karnevalsbasar

0

#Siegburg #Ehrengarde

Kurz vor Beginn der Adventszeit fand in diesem Jahr bereits zum 15. Mal der Karnevalsbasar der KG Siegburger Ehrengarde statt. Die Aktion ist inzwischen so bekannt, dass die Mitglieder schon während des gesamten Jahres darauf angesprochen werden und man fragt, wann und wo Spenden abgegeben werden können. Egal ob es Kostüme, Hüte, Perücken, Orden oder Pins sind, die KG nahm auch diesmal wieder alle möglichen Dinge rund um den Karneval sehr gerne an und füllte ihr Lager für den Veranstaltungstag.

Bereits am Freitag Nachmittag begannen die fleißigen Helfer im Pfarrer-Rupprecht-Saal in Siegburg-Stallberg, den die Stadt freundlicherweise wieder unentgeltlich zur Verfügung gestellt hatte, mit dem Aufbau. Tische und Stühle wurden gerückt, um möglichst viel Platz im Saal zu schaffen. Außerdem wurde im Foyer ein kleines Bistro eingerichtet, um die kauffreudigen Gäste dann Sonntags auch mit Getränken und kleinen Snacks zu bewirten. Als sich dann am Sonntag pünktlich um 11 Uhr die Saaltüren öffneten, stand bereits eine große Gruppe von Menschen auf der Straße. Die ersten Schnäppchenjäger schwärmten sofort aus und erkundeten das riesige Angebot.

Mehr noch als in den Vorjahren gab es für die ehrenamtlichen Helfer kaum Zeit zum Durchatmen, denn es war eigentlich immer Betrieb rund um die Kleiderständer und Tische. Erst um kurz vor 16 Uhr leerte sich der Raum allmählich und die Ehrengarde konnte eine erste Bilanz ziehen. Viele Kostüme waren verkauft worden, vor allem Kinderartikel hatten reißenden Absatz gefunden. Eigentlich kein Wunder, waren doch die Kiddies in den zurückliegenden zwei Jahren „Corona-Zwangspause“ aus allen herausgewachsen. Die Tische mit den Orden hatten sich ebenfalls geleert und im Bistro waren wieder einmal die frisch gebackenen Waffeln mit heißen Kirschen in kürzester Zeit ausverkauft.

Bis das finale Ergebnis feststand, dauerte es diesmal etwas länger, denn einige Verkäufe wurden in den Folgetagen noch per Überweisung abgewickelt. Ein weiterer Betrag kam schließlich durch die Versteigerung eines Sessionsschals, gespendet vom designierten Siegburger Prinzenpaar 2023 Clemens I. und Susanne I., hinzu. Schließlich stand aber eine deutlich vierstellige Summe im Raum, die wie üblich von der Siegburger Ehrengarde wieder auf einen jecken Betrag aufgerundet wurde. Und so konnte Präsident Farid Wagner jetzt voller Stolz einen Rekord-Spendenbetrag in Höhe von 1.555,55 Euro an die Rundschau-Altenhilfe DIE GUTE TAT e.V. überweisen. Die Siegburger Ehrengarde dankt allen Jecken, die mit ihren Sachspenden zu diesem tollen Erfolg beigetragen haben!

Quelle: Siegburger Ehrengarde