1. Home
  2. Siegburg
  3. Politische Kundgebung zur Flüchtlingsproblematik
Politische Kundgebung zur Flüchtlingsproblematik
0

Politische Kundgebung zur Flüchtlingsproblematik

0

#flüchtlingsproblematik #kundgebung

Der Flüchtlingsrat Rhein-Sieg, die Flüchtlingsinitiative Siegburg-Lohmar und Hermann Josef Hack demonstrieren im Rahmen einer politischen Kundgebung bis einschließlich Sonntag auf dem Markt. Mit dem Slogan „Helfen verboten“ und einem Aufbau aus Bauzäunen und Bettgestellen kritisieren sie die europäische Flüchtlingspolitik angesichts der menschenunwürdigen Verhältnisse, denen Schutzsuchende in Bosnien und Griechenland ausgeliefert sind. Die Stadt steht hinter der Aktion, der Stadtrat hat in Bezug auf die Aufnahme von Flüchtlingen aus Lesbos unlängst einen Beschluss gefasst. Mitinitiatorin und Flüchtlingshelferin Christa Feld freut sich: „Über die Rückendeckung der Verwaltung bezüglich der Ausstattung freuen wir uns und danken Bürgermeister Stefan Rosemann für die Unterstützung.“ Und Hermann Josef Hack ergänzt: „Dieses Mahnmal soll uns vor Augen führen, was wir nicht verdrängen dürfen.“ 

Um die verbotenen Betten wird ein Gitterabsperrzaun errichtet, der nicht nur als Trennelement dient, sondern auch als Kommunikationsfläche genutzt werden soll. Unter Einhaltung der geltenden Abstandregeln können Aufrufe und Petitionen auf Papier angebracht, Kerzen und Blumen niedergelegt werden. 

Quelle: siegburgaktuell