Home Siegburg Oktopus Freibaderöffnung mit “Corona-Richtlinien”
0

Oktopus Freibaderöffnung mit “Corona-Richtlinien”

0

Am 23.05.2020 ist die Freibadsaison im Siegburger Oktopus-Bad gestartet. Das Freibad ist täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.

Das Hallenbad bleibt für die Öffentlichkeit mindestens bis zum 30.05.2020 geschlossen. Der SV Hellas, die DLRG und die Schwimmschule Lohmann können unter Berücksichtigung aller aktuell geltenden Vorgaben die Wasserflächen eigenverantwortlich nutzen. Voraussetzung ist die Vorlage eines Infektions- schutz- und Zugangskonzeptes.

Für die Frühschwimmer in Siegburg wird folgende Sonderregelung getroffen: Von Dienstag bis Freitag 06:00 – 08:00 Uhr kann das Hallenbad (frühestens ab dem 30. 05. 2020) unter Einhaltung aller Rahmenvorgaben zum Frühschwimmen genutzt werden.

Die Anzahl der Tagesgäste im Freibad wird auf 500 begrenzt. Gemäß dem seit 2015 vorliegenden Gutachten der Deutschen Gesellschaft für Badewesen, entspricht die Begrenzung einer “Schwachlast-Situation”. Dies ermöglicht die Einhaltung aller erforderlichen Infektionsschutzvorgaben und die Planbarkeit des stark erhöhten Personalbedarfs durch Zusatztätigkeiten.

Der Zugang zum Freibad ist ausschließlich mit einem Online-Ticket möglich. Erwerben kann man die Tagestickets über die Oktupus-Homepage und den sozialen Medien. Von 10:00 bis 14:00 Uhr sowie von 14:00 bis 20:00 Uhr stehen jeweils 250 Tickets für maximal 2Tage im Voraus zur Verfügung. Der Status, der noch verfügbaren Tickets kann jederzeit eingesehen werden.

Im Freibad wird komplett auf Bargeld und damit auf einen möglichen Infektionsträger verzichtet. Alle Zahlungen erfolgen beim elektronischen Ticketerwerb. Keine Mehrkosten für die Kunden: alle Tarife bleiben unverändert bestehen.

Schwimmen ja, Gefahrenpotential nein:

Während die Edelstahlrutsche im Nichtschwimmerbecken nutzbar bleibt, müssen sowohl die große Wasserrutsche als auch der Sprungturm aus sicherheits- und organisatorischen Gründen geschlossen bleiben.