Home Rhein-Sieg-Kreis Neueröffnung des Frauenhauses des Rhein-Sieg-Kreises in Sankt Augustin
Neueröffnung des Frauenhauses des Rhein-Sieg-Kreises in Sankt Augustin
0

Neueröffnung des Frauenhauses des Rhein-Sieg-Kreises in Sankt Augustin

0

#sanktaugustin

Schutzsuchende Frauen und Kinder können ab dem 19. April 2021 im neuen Frauenhaus des Rhein-Sieg-Kreises aufgenommen werden. Der Umzug in das neue Gebäude im Hangweg 91 in 53757 Sankt Augustin erfolgte durch die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses am 17. Dezember 2020. Durch planungsrechtliche, bau- und brandschutzrechtliche Vorgaben hatte sich der Nutzungsbeginn verzögert. Letzte Arbeiten finden noch bis zum Sommer statt. Bis dahin wird das Frauenhaus zunächst fünf Frauen und deren Kinder aufnehmen können. Nach Abschluss der Bauarbeiten wird das Frauenhaus dann bis zu zehn Frauen und bis zu 16 Kindern Schutz bieten.

„Ich freue mich über den neuen Standort. Die alte Immobilie war nicht mehr zeitgemäß und zu beengt. Es ist gut, dass wir das Haus jetzt mit neuem Konzept für bedürftige Frauen und Kinder öffnen können“, sagte Landrat Sebastian Schuster bei der symbolhaften Schlüsselübergabe am 14. April 2021 und wünschte den Mitarbeiterinnen viel Erfolg. Amtsleiter Stephan Liermann ergänzte, dass bereits am kommenden Montag die erste Frau mit ihrem Sohn einziehen wird. Der Bedarf an dieser Einrichtung sei vorhanden. Gemeinsam mit Abteilungsleiterin Stephanie Barth vom Sozialamt wurde das Haus an die Mitarbeiterinnen Angela Helmich, Anna-Lena Weber und Praktikantin Lara Raskova übergeben.

Das Frauenhaus wird seinen Bewohnerinnen nicht nur neue und moderne Räumlichkeiten anbieten, sondern auch nach einer neuartigen und wegweisenden Konzeption arbeiten. Dazu gehört es insbesondere, die Anonymität der Adresse aufzugeben. Frauen, die zuvor von ihren Männern von der Außenwelt abgeschirmt wurden, sollen sich nicht länger isoliert und unsichtbar fühlen, sondern lernen, ihr Leben frei und selbstbestimmt zu organisieren. Dies verlangt jedoch ergänzende Sicherheitsvorkehrungen. Die Verwaltung hat in Abstimmung mit der Kreispolizeibehörde ein spezielles Sicherheitskonzept entwickelt. 

Seit bereits 40 Jahren leistet der Rhein-Sieg-Kreis tatkräftige Hilfe für Frauen und Kinder, die in ihrem häuslichen Umfeld Gewalt ausgesetzt sind. Das Kreisfrauenhaus, das 1981 eröffnet wurde, ist eines der wenigen Frauenhäuser in kommunaler Trägerschaft. Hier finden die betroffenen Frauen und Kinder für eine Übergangszeit eine sichere Wohnmöglichkeit und fachliche Begleitung bei der Bewältigung ihrer Erlebnisse, sowie Unterstützung bei der Entwicklung einer Zukunftsperspektive. Insbesondere in Zeiten der Pandemie sind Frauenhausplätze besonders wertvoll. Die Gefahren des Lockdowns und dessen Auswirkungen auf familiäre Krisensituationen sind hinlänglich bekannt.

Um die Arbeit des Frauenhauses zukünftig noch besser unterstützen zu können, ist ein Förderverein in Gründung. Wer Interesse hat, sich für diesen guten Zweck zu engagieren, kann sich unter der Rufnummer 02241 132746 informieren oder sich per Mail an die Adresse FoerdervereinFH@rhein-sieg-kreis.de wenden.

Quelle: Rhein-Sieg-Kreis