Home Sankt Augustin Neue Netzwerkveranstaltung für Sankt Augustiner Unternehmen gestartet
Neue Netzwerkveranstaltung für Sankt Augustiner Unternehmen gestartet Quelle: Stadt Sankt Augustin
0

Neue Netzwerkveranstaltung für Sankt Augustiner Unternehmen gestartet Quelle: Stadt Sankt Augustin

0

Mit dem Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück haben die VR-Bank Rhein-Sieg eG (VR-Bank), die Kreissparkasse Köln und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) eine neue Netzwerk-Veranstaltung für die Sankt Augustiner Unternehmen ins Leben gerufen.

Am 22. November fand das erste Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück bei der BMW Hakvoort GmbH statt. Rund 90 interessierte Unternehmer waren der Einladung gefolgt. Die Initiatoren freuten sich über die außerordentlich gute Resonanz um die frühe Uhrzeit. Klaus Mäurer von der VR-Bank bedankte sich bei Frank Hakvoort, der sich bereit erklärt hatte, die Rolle des Gastgeber für das erste Unternehmerfrühstück in Sankt Augustin zu übernehmen. Auch zukünftig sollen die Unternehmerfrühstücke bei Unternehmen im Stadtgebiet durchgeführt werden.

Stephanie Harke von der WFG wies darauf hin, wie wichtig das Netzwerken für Unternehmen ist und freute sich, dass dieses Veranstaltungsformat nun auch in Sankt Augustin angeboten werden kann. Ralf Wolff von der Kreissparkasse Köln wies auf die Gruppe „Unternehmerfrühstück Sankt Augustin“ im sozialen Netzwerk Xing hin, über die eine Vernetzung untereinander auch parallel zu den Veranstaltungen möglich ist.

Anschließend stellte Geschäftsführer Frank Hakvoort sein Unternehmen vor, welches seit 1983 das Autohaus in der Einsteinstraße in Sankt Augustin betreibt. Im Jahr 2017 wurde das Autohaus komplett umgebaut. Erst im April 2018 wurden die großzügigen und modernen neuen Räumlichkeiten feierlich eröffnet. Frank Hakvoort bedankte sich bei Bürgermeister Klaus Schumacher für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Sankt Augustin und der WFG bei der Ermöglichung des Umbaus.

Bürgermeister Klaus Schumacher berichtete über die Themen, die derzeit in Sankt Augustin aktuell sind, wie den anstehenden Umbau des Karl-Gatzweiler-Platzes und den kommenden Glasfaserausbau an den Schulen. Zudem freute er sich, dass mit dem Unternehmerfrühstück nun die bestehenden Angebote der Stadt und der WFG für Unternehmen um einen wichtigen Baustein erweitert werden konnten: „Hauptziel des Sankt Augustiner Unternehmerfrühstückes ist es, den Unternehmern die Möglichkeit zu geben, sich untereinander auszutauschen und Synergien zu nutzen, um so eine enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit zu fördern“.

Nach den Reden nutzten alle Anwesenden die Zeit, um Kontakte zu pflegen und sich untereinander auszutauschen.

 

Foto: Stadt Sankt Augustin