1. Home
  2. Rhein-Sieg-Kreis
  3. Neue Naturschutzbeauftragte
Neue Naturschutzbeauftragte
0

Neue Naturschutzbeauftragte

0

#RheinSiegKreis #Naturschutz

Rhein-Sieg-Kreis (db) – In den verschiedenen Naturschutzgebieten des Rhein-Sieg-Kreises sind jetzt fünf weitere Naturschutzbeauftragte unterwegs. Der Beirat der Unteren Naturschutzbehörde hat Janina und Nico Rosen für die Wahner Heide sowie Dr. Bernhard Grunsky-Schöneberg, Dr. Arnulf Heuermann und Oliver Schall für die Naturschutzgebiete Rodderberg, Kaolingrube Oedingen und Dächelsberg / Ließemer Berg in Wachtberg bestellt.

Zum Alltag der Naturschutzbeauftragten gehört es, Bürgerinnen oder Bürger auf mögliches Fehlverhalten hinzuweisen. Die Klassiker sind dabei Wandernde oder Mountainbikes abseits ausgewiesener Wege beziehungsweise freilaufende Hunde im Naturschutzgebiet.  Die Naturschutzbeauftragten sind an ihrem Dienstabzeichen zu erkennen und können sich mit einem Dienstausweis und einer Dienstmarke ausweisen.

Bei Bedarf beraten die Naturschutzbeauftragten auch alle, die etwas für den Natur- und Landschaftsschutz tun wollen, wie zum Beispiel durch die Anpflanzung von Streuobstwiesen oder Pflege von Hecken oder Bäumen. Außerdem klären sie über Naturschutz- und Landschaftspflegemaßnahmen auf, die von der Unteren Naturschutzbehörde in ihrem Ort vorgenommen werden oder beabsichtigt sind und informieren die Behörde über Natur- und Umweltschäden wie beispielsweise Gehölzbeseitigungen oder illegale Abfallablagerungen.

Vor 40 Jahren führte die Kreisverwaltung die Naturschutzwacht ein. Fünf Männer waren es damals, heute sind 54 Frauen und Männer ehrenamtlich für die Untere Naturschutzbehörde in Sachen Naturschutz unterwegs.

Voraussetzungen für Interessierte sind ein polizeiliches Führungszeugnis, das Wissen über die Geschichte des Einsatzgebietes und die Natur, der Wille, den Natur- und Umweltschutzgedanken weiterzuvermitteln sowie die Bereitschaft, sechs bis zehn Stunden pro Woche zu investieren.

Perspektivisch sucht die Untere Naturschutzbehörde noch Naturschutzbeauftragte für den geschützten Landschaftsbestandteil „Siegufer“ in Bornheim Hersel und die Naturschutzgebiete „Hohes Wäldchen“ in Windeck, „Siebengebirge“ in Königswinter und Bad Honnef sowie „Wahner Heide“ in Troisdorf. Für die Wahner Heide wird außerdem eine Reitbeauftragte beziehungsweise ein Reitbeauftragter gesucht. Hier geht es darum, andere Reiterinnen oder Reiter über die Reitplakette und offizielle Reitwege zu informieren.

Interessierte können sich per Mail an bianca.boeckel@rhein-sieg-kreis.de wenden.

Bild:

(von links nach rechts): Dr. Norbert Möhlenbruch, Vorsitzender des Naturschutzbeirates, die neuen Naturschutzbeauftragen Dr. Bernhard Grunsky-Schöneberg, Dr. Arnulf Heuermann, Oliver Schall sowie Jörg Bambeck, Leiter des Amtes für Umwelt- und Naturschutz. Foto: Rhein-Sieg-Kreis

Quelle: Rhein-Sieg-Kreis