NEIN! Lässt uns der Klimawandel kalt?
0

NEIN! Lässt uns der Klimawandel kalt?

0

Kunst nicht nur zum Gucken, sondern zum Diskutieren und Einstellung Ändern. “Lässt uns die Erderwärmung kalt?” fragten die Anno-Schüler des Kurses “Fotografieren, Darstellen, Gestalten”, fragte auch Hermann Josef Hack. Zusammen hatten sie mit der Wimpelaktion zur Weltklimakonferenz in der Siegburger Innenstadt für Aufsehen gesorgt. Eben diese gerollten Wimpel, Insektenpuppen ähnlich, hängen nun in der Rhein-Sieg-Halle. Hier wurde am Mittwochabend über den Klimawandel diskutiert.

“Vor der Zusammenarbeit mit dem Künstler Hack war uns das Thema Klimawandel wenig bewusst. Durch die intensive Beschäftigung über die Kunst haben wir einen viel intensiveren Zugang dazu bekommen und achten viel mehr darauf, was wir selber zum Klimaschutz beitragen können”, so der 15-jährige Felix.

“Meine Generation hat es versäumt, rechtzeitig den Hebel umzulegen, um gegenzusteuern”, so Hack, “umso wichtiger ist es, dass wir jetzt den jungen Menschen helfen, alles zu tun, damit eine Katastrophe abgewendet werden kann. Noch habe ich Hoffnung, aber jetzt muss gehandelt werden. Der Klimawandel ist eine kulturelle Herausforderung, nur wenn wir unsere Lebensweise umstellen, wird sich etwas ändern. Und hier ist die Kunst gefordert, weil sie die notwendige Kommunikation für die Transformation leisten muss.”

Bis zum 22. März sind die Arbeiten im oberen Foyer der Rhein-Sieg-Halle zu sehen – immer dann, wenn in der Halle Veranstaltungen laufen.

Quelle: Kreisstadt Siegburg