1. Home
  2. Hennef
  3. Mobilität in Hennef: Erste Schritte
Mobilität in Hennef: Erste Schritte
0

Mobilität in Hennef: Erste Schritte

0

#Hennef #Mobilität

(ms) Zusammen mit der Stadtverwaltung, dem Stadtrat und den Planenden von „Stadt- und Verkehrsplanungsbüro BSV“ aus Aachen sind die Henneferinnen und Hennefer aufgerufen, die Mobilität in ihrer Stadt für die nächsten Jahre im Rahmen des Projektes „Masterplan Mobilität“ mit zu entwickeln. Es sollen Maßnahmen erarbeitet werden, wie die Bürger*innen in Hennef künftig ihre Wege sicherer und umweltgerechter zurücklegen können. Das Projekt startete mit einer Online-Beteiligung im letzten Jahr. Vom 7. September bis einschließlich 5. Oktober 2021 konnten Bürger*innen ihre Meinung, Ideen und Anregungen online und schriftlich zur Mobilitätssituation in Hennef mitteilen. Nach der Aufbereitung liegen jetzt 1.653 eingegangene Mitteilungen zur weiteren konkreten Auswertung vor. Die Ergebnisse können Interessierte im Detail unter: https://www.hennef.de/index.php?id=518 nachlesen. In Ergänzung dazu wurden mehrere Teilbereiche in der Stadt Hennef im März öffentlich mit den Fachplanenden und insgesamt 75 interessierten Bürger*innen begangen. Die bisherigen Ergebnisse präsentierte Dr.-Ing. Michael Baier vom „Stadt- und Verkehrsplanungsbüro BSV“ im letzten Mobilitätsausschuss.

Im Fokus weiterer Vor-Ort-Beobachtungen steht auch das Verkehrsaufkommen am Morgen vor Hennefer Schulen, insbesondere der „Bring-und Abholverkehr“. An der Gemeinschaftsgrundschule in Hennef-Uckerath wurde die Situation bereits vor Ort begutachtet. An der Gesamtschule Hennef Meiersheide ist ein vor Ort Termin für Ende April vorgesehen. Bei zusätzlichen Begehungen durch das Büro fiel zudem auf, dass auf der Frankfurter Straße auf den Ladezonen Autos widerrechtlich parken. Zudem wurde festgestellt, dass in Hennef stellenweise Gehwege fehlen oder zu schmal sind und an manchen Stellen Querungsmöglichkeiten fehlen.

Laut der Online-Befragung wurde die Radinfrastruktur kritisiert ebenso wie die Anbindung und Erreichbarkeit im ÖPNV.

Im Juni ist die nächste Präsentation des Planungsbüros im Mobilitätsausschuss geplant.

  • Ziel des Masterplans und nächster Bürgerworkshop

Ziel des Masterplans ist die Entwicklung von Handlungsempfehlungen und konkreten Maßnahmen zur Verbesserung der Mobilität für alle Verkehrsteilnehmer*innen unter Berücksichtigung der bis 2030 beziehungsweise 2035 zu erwartenden Trends, wie die Zunahme der Elektromobilität, vermehrtem Sharing von Autos, Fahrrädern und E-Scootern sowie einem vermehrten mobilen Arbeiten, hin zu einer nachhaltigen, inklusiven und bezahlbaren Mobilität für Hennef. Geplant ist ein umfangreicher Beteiligungsprozess mit 26 Terminen. Der erste Bürgerworkshop zum Masterplan findet am 10. Mai ab 17:30 Uhr in der Halle Meiersheide, Meiersheide 14a, statt.

Bildlegende: Die Begehung auf der Frankfurter Straße mit den Fachplanenden und interessierten Bürger*innen.

Quelle: Stadt Hennef