Home Troisdorf Mitmach-Ausstellung im Bilderbuchmuseum
Mitmach-Ausstellung im Bilderbuchmuseum
0

Mitmach-Ausstellung im Bilderbuchmuseum

0

Helme Heines bunte Kinderbuch-Welten zum Anfassen

Das Bilderbuchmuseum auf Burg Wissem zeigt eine neue Ausstellung mit Werken von Helme Heine, die am Sonntag, den 01. Dezember 2019 eröffnet wurde.

Helme Heine zählt zu den großen Bilderbuchkünstlern und ist international sehr erfolgreich. Die „Freunde“ mit Jonny Mauser, Franz von Hahn und dem dicken Waldemar gehören zu seinen erfolgreichsten Figuren. Seine Bücher wurden in 35 Sprachen veröffentlicht und mit vielen Preisen ausgezeichnet. Die Weltauflage seines Gesamtwerks beträgt 25 Millionen. Zu seinen bekannten Schöpfungen zählt auch der grüne Drache „Tabaluga“.

Die Ausstellung behandelt elementare Themen wie zum Beispiel „Freundschaft“,  die sowohl an Kinder gerichtet sind, als auch an Erwachsene. Es gibt immer eine Intention hinter seinen Geschichten,  die den großen und kleinen Leserinnen und Lesern auch für das eigene Leben Orientierung geben kann. Bei der Pressekonferenz vor der Ausstellungseröffnung betonte Christoph von Radowitz, Sohn von Helme Heine, die tiefe Verwurzelung seines Vaters im Humanismus. Die Schau ist als Mitmach- Ausstellung konzipiert. Das Erdgeschoss ist hierfür in den Bauernhof „Mullewapp“ verwandelt worden, auf dem  Kinder und Erwachsene aktiv spielen können. Rolf Mallat, Masoud Sadedin und Michael Sönksen, Künstler der Kreativwerkstatt Troisdorf, haben dafür die Kulissen nach Motiven aus Büchern von Helme Heine gebaut.

Neben dem lebensgroßen Mitmach-Bauernhof gibt es einen Bauernhof-Spielbereich, der von der Firma SIKU ausgestattet wurde.

Der Eintritt zum Theaterstück beträgt für Kinder 3 Euro und für Erwachsene 5 Euro. Das anschließende Kreativprogramm ist im Preis enthalten.

Bild:

Jennifer Walther-Hammel, Christoph von Radowitz, Rolf Mallat, Michael Sönksen und weitere Gäste beim Stelldichein in Mullewapp.

Quelle: Stadt Troisdorf