Home Sankt Augustin Mehr als 22.000 Fotos
Mehr als 22.000 Fotos
0

Mehr als 22.000 Fotos

0

#sanktaugustin

 Einen besonderen Schatz hat Andreas Kühne dem Sankt Augustiner Stadtarchiv zur dauerhaften Sicherung übergeben, seine umfangreiche Sammlung mit Motiven aus und zu seiner Wahlheimat Menden. Ausgangspunkte für die Entstehung der Sammlung, mit mittlerweile über 22.000 Fotos, sind seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in der Fotogruppe und im Arbeitskreis Stadtgeschichte, aber auch sein darüber hinausgehendes privates Interesse am Erhalt früherer Geschichten, Begebenheiten, Örtlichkeiten sowie Mendens derzeitiger und künftiger Entwicklung.

Andreas Kühne hat mit viel Engagement nicht nur Bilder, Ansichtskarten, Anekdoten und sonstige Erzählungen von Mendener Bürger*innen, aus Archiven und Veröffentlichungen zusammengetragen. Er hat selbst tausende Fotos „geschossen”, etwa von Gebäuden, Straßen, Gewässern, Landschaften, landwirtschaftlichen Motiven, den Siegauen, Siegbrücken oder der Bahnstrecke. So stellt er nicht nur „Früher-Gestern-Heute”  bildlich gegenüber, sondern hält auch das heutige Menden und seine Entwicklungsmöglichkeiten fotografisch fest. Zudem reicherte er viele Motive um ausformulierte Texte und Hintergrundinformationen an, die er auch in einigen Vorträgen verwendete.

Hinzu kommen Aufnahmen aus anderen Teilen Sankt Augustins sowie spezielle Zusammenstellungen, wie etwa „Kunst und Kuriositäten”, ein Menden-Quiz oder eine umfangreiche Bibliographie an Literatur über Menden.

„Ich glaube, dass ich Menden nunmehr ziemlich umfangreich in unterschiedlichen Motivblöcken in Bild und teilweise Text dokumentiert habe und es an der Zeit ist, dieses Gesamtwerk dem Stadtarchiv zu übertragen.”, so Andreas Kühne.

Dort steht es nun ebenso, wie die zahlreichen anderen Aufnahmen der aktuell 15 Mitglieder der Fotogruppe allen Interessierten zur vielfältigen Nutzung zur Verfügung, wofür sich Jennifer Knorr und Michael Korn vom Stadtarchiv herzlich bedanken.

Quelle: Stadt Sankt Augustin