Home Siegburg Marktplatz ja, Bahnhof nein – Party an Weiberfastnacht
Marktplatz ja, Bahnhof nein – Party an Weiberfastnacht Quelle: Stadt Siegburg
0

Marktplatz ja, Bahnhof nein – Party an Weiberfastnacht Quelle: Stadt Siegburg

0

Zahlreiche Partys werden Wieverfastelovend – das ist in diesem Jahr der 28. Februar – in Siegburg gefeiert. Im Mittelpunkt steht die große Party auf dem Marktplatz, bei der die Jugendlichen fröhlich und ausgelassen das von der Rut Wiess Event GmbH zusammengestellte Programm genießen können.

Der Startschuss ertönt um 11.11 Uhr mit Musik, die auf die kommenden Stunden einstimmt. Das Siegburger Prinzenpaar begrüßt die Feiernden um 12.30 Uhr. Danach geht es Schlag auf Schlag: Um 13 Uhr heizen Planschemalöör mit Surfrock made in Colonia ein, eine halbe Stunde später übernehmen die Rockemarieche mit New Rockabilly op kölsch. Ab 14.30 Uhr sorgen Helga Weiss für Stimmung, ab 15.15 Uhr Kuhl & de Gäng. Den Abschluss macht um 16 Uhr Pläsir. Die Party klingt mit Karnevalsmusik vom DJ bis 18 Uhr aus.

Über Kontrollstellen gelangen die Besucher auf das Festgelände. Hier herrscht, wie in der gesamten Innenstadt, Glasverbot, das Mitbringen eigener Getränke und von gefährlichen Gegenständen (auch Pfefferspray) ist nicht gestattet. Beides wird durch einen Sicherheitsdienst kontrolliert. Ebenso der Jugendschutz: Beim Einlass ist der Ausweis bereit zu halten. Besucher ab 16 Jahren erhalten ein Armbändchen. Bier wird nur an Personen ausgeschenkt, die dieses tragen (weitere alkoholische Getränke sind nicht im Angebot). Die Weitergabe von Armbändern oder Bier an Jugendliche unter 16 Jahren ist nicht gestattet. Keine großen Taschen und Rucksäcke mitbringen!