Home Siegburg Kita “Abenteuerland” in Kaldauen
0

Kita “Abenteuerland” in Kaldauen

0

#siegburg

Neue Kita „Abenteuerland“ in Kaldauen eröffnet

Die neue Kita wartet mit perfekter Ausstattung und einem riesigen Außengelände auf

Ob Wolkensegler, Sonnentänzer, Sternenhüpfer oder Regenbogenflieger – für die 77 Kinder in der Kita „Abenteuerland“ sind die Namen Programm.
Die neue Einrichtung in Kaldauen bietet den Sprösslingen ein optimal ausgestattetes Umfeld, das nicht nur die Phantasie der Kinder beflügelt, sondern auch ein traumhaftes Arbeitsumfeld für die Mitarbeiter schafft.
Was sofort ins Auge fällt, ist das riesige Außengelände, das dem Namen vollends gerecht wird. Hier finden sich tolle Spielanlagen zum Klettern, Rutschen, Matschen und Balancieren. Viel Wert wurde auf Naturmaterialien gelegt, die sich in dem hügligen Freigelände ideal einfügen. Zudem kam noch eine gesonderte Spielfläche für die unter Dreijährigen hinzu.
Dank vier Bereichen auf zwei Etagen, mit jeweils einem Gruppenraum, Schlafraum und Nebenraum, sowie separatem Sanitärbereich und Garderobe, ist man bestens ausgestattet. Ein multifunktionaler Mehrzweckraum, einschließlich behindertengerechter Sanitäreinrichtung, lässt die Option der Nutzung durch örtliche Institutionen zu. Ein zentrales Forum, das entfernt an die „gute Stube des Stadtmuseums“ erinnert, bietet Möglichkeiten für Veranstaltungen und Aktionen. Zusätzlich fließt ein Therapieraum für Zusatzleistungen bei Kindern mit Benachteiligungen ein, ferner Personalräume und eine Zentralküche für die eigene Verpflegung. Abgerundet wird alles durch eine integrierte Aufzuganlage und einem Außenbalkon.
Wegen des hohen Zuzuges in Kaldauen in den letzten zwei Jahren, war der Bedarf an Kitaplätzen ungewöhnlich hoch. Bereits 2018 plante man das Objekt, das zwischen Januar 2019 und Januar 2020 entstand und eine Nutzfläche von 1.130 Quadratmetern besitzt. Rund 5.219.000 Euro kostete das „Abenteuerland“ insgesamt, von denen das Land NRW 2,2 Millionen bezuschusst.
Seit 2008 wurden knapp 18 Millionen Euro investiert. Das ist gut angelegtes Geld. Unter anderem waren neben dem „Abenteuerland“ das Grundstück und der Neubau der Kita Kinderreich auf der Zange, mit rund 3,5 Millionen Euro, und die Sanierung und Erweiterung der Kita Deichhausküken mit 2,9 Millionen Euro, die teuersten Einzelmaßnahmen in dieser Sparte. Siegburg beweist somit, dass es den Bildungsauftrag und die Fürsorge für die Kleinsten sehr ernst nimmt.

Quelle: Rhein-Sieg-TV, Dirk Woiciech