Home Lohmar Inklusiver Spielplatz Lohmar-Bachstraße – Aufruf zur Nutzerbeteiligung
Inklusiver Spielplatz Lohmar-Bachstraße – Aufruf zur Nutzerbeteiligung
0

Inklusiver Spielplatz Lohmar-Bachstraße – Aufruf zur Nutzerbeteiligung

0

#lohmar

Noch in diesem Jahr soll der zentral gelegene Kinderspielplatz in der Bachstraße/Park der Villa Friedlinde mit barrierefreien Spielgeräten ausgestattet und der Kinderspielplatz so zu einem inklusiven Spielplatz erweitert werden. 
Um auch die zukünftigen Nutzer/-innen bei der Auswahl der Spielgeräte zu beteiligen, können alle Interessierten zwischen drei verschiedenen Ausstattungsangeboten wählen und ihre Entscheidung für eine Variante dem Amt für Jugend und Familie schriftlich melden.

  1. Angebot der Firma Kinderland – Emsland Spielgeräte: Dieses Angebot beinhaltet ein Rollstuhlfahrerkarussell sowie eine Rollstuhlfahrerwippe. Diese zentralen Spielgeräte werden ergänzt durch zwei verschiedene Spielwände, die entlang der Zuwegung angebracht werden sollen.
  2. Angebot der Firma Spiel-Linie: Auch dieses Angebot sieht sowohl eine Rollstuhlfahrerwippe als auch ein Rollstuhlfahrerkarussell vor. Daneben bietet der Hersteller eine Korbschaukel an, die von körperlich beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen gefahrlos benutzt werden kann.
  3. Angebot der Firma Spiel-Bau: Dieses gänzlich andere Angebot sieht die Ergänzung durch ein barrierefreies Sandspielgerät vor, bei dem durch Rampen und verschiedene Spielelemente Spielwert für behinderte und nichtbehinderte Kinder gleichermaßen gegeben ist.

Alle Kinder und ihre Eltern sind eingeladen, bis Sonntag, 23. Mai, eine schriftliche Rückmeldung zu den Ausstattungsangeboten zu geben an:
Fabian.Feldmann@Lohmar.de

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Jugend und Familie, Dr. Fabian Feldmann, Fabian.Feldmann@Lohmar.de

Quelle: Stadt Lohmar