Home Sankt Augustin Impfangebote für alle Personen aus Einrichtungen, mit größeren Ausbruchsgeschehen
Impfangebote für alle Personen aus Einrichtungen, mit größeren Ausbruchsgeschehen
0

Impfangebote für alle Personen aus Einrichtungen, mit größeren Ausbruchsgeschehen

0

#sanktaugustin

Auch in der Woche vor Pfingsten konnten in Sankt Augustin weitere Impfaktionen erfolgreich durchgeführt werden.

Die Einrichtungen, in denen es in der Vergangenheit zu größeren Ausbruchsgeschehen gekommen war, ZUE Sankt Augustin und die städtischen Obdachlosenunterkünfte, standen diesmal im Fokus. Auch hier ist es gelungen, allen Personen ein Impfangebot unterbreiten zu können, genauso wie in der vorherigen Woche im Kloster der Steyler Missionare.

Ein besonderer Dank des Bürgermeisters Dr. Max Leitterstorf richtet sich an die Dezernentin der Bezirksregierung Köln, Martina Wolff und den Einrichtungsleiter der ZUE, Wolfgang Saur für die Ermöglichung der Impfungen der Bewohner*innen.

Im Rahmen der vergangenen Impfaktionen waren darüber hinaus viele weitere Menschen und Organisationen maßgeblich beteiligt. Dr. Max Leitterstorf:  “Ich möchte mich nochmals ausdrücklich bei den impfenden Arztpraxen, bei der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, beim Technischen Hilfswerk, bei der Kinderklink Sankt Augustin, der Feuerwehr, dem Ordnungsamt und bei den Kolleginnen und Kollegen, die für die Unterbringung von obdachlosen Menschen zuständig sind, für die Unterstützung und das Engagement bedanken. Nur durch die gute Zusammenarbeit, konnte so vielen Menschen in so kurzer Zeit ein Impfangebot zu unterbreitet werden.”

Quelle: Stadt Sankt Augustin