Home Hennef HennefLive: Sechs Konzerte
HennefLive: Sechs Konzerte Quelle : Stadt Hennef
0

HennefLive: Sechs Konzerte Quelle : Stadt Hennef

0

Auch in diesem Jahr bieten die Stadt Hennef an mehreren aufeinanderfolgenden Donnerstagen in den Sommerferien ab 18 Uhr Konzerte auf dem Stadtsoldatenplatz.

Los geht es am 19. Juli mit „Planet Groove“, am 26. Juli rockt die Band „Synpathics“ den Platz, am 2. August spielt die Band „Capitano“ auf, am 9. August „Bad Keys“ und am 16. August stehen gleich zwei Auftritte an. Die Band „Stunde2“ präsentiert eigenen Pop Sound und „Dan O’Clock“ spielt Deutschrock. Zum Abschluss von “HennefLive” sorgt am 23. August DJ Wolfgang Meyer für gute Stimmung.
Präsentiert wird „HennerfLive“ von der Stadt Hennef, vom Verein Stadtmarketing Hennef und der Werbegemeinschaft Hennef mit Unterstützung der Gaststätte „JaJa“ und dem Eiscafe Remor. Der Eintritt ist immer frei!
Die Bands und Musiker

Auftakt ist am 19. Juli mit der Band „Planet Groove“ und funkigem Soul, Blues und haufenweise tanzbaren Klassikern. Immer zeitgemäß, rockig und erfrischend interpretiert. Pumpender Bass und Schlagzeug, doppelte Keyboad Besetzung, gigantische Gitarrenriffs und ein Vocal Duo voller Gefühl.

Am 26. Juli rockt die Band „Side by Side“. Das Trio spielt ein stilistisch breit gefächertes Programm und verleiht vielen Pop-, Soul- und Jazz-Klassikern ein ganz individuelles und „luftiges“ Gewand. Songs von Künstlern wie Stevie Wonder, Sting, Bill Withers, UB 40, Pat Metheny, Bob Marley oder Jonathan Butler werden mit einer zeitgemäßen Note versehen und bekommen in guter „unplugged“-Tradition ihren eigenen und „groovigen“ Charakter.

Am 2. August spielt die Band „Capitano“ auf. “Capitano” ist eine Indie-Rock-Band aus Berlin. Bei “Capitano” steht die Kunst, das Erlebnis und die Freiheit, man selbst zu sein, im Vordergrund. Gitarrist Fuzz Santander ist der „musikalische Leiter“: Seine Songs pendeln in Sekundenschnelle zwischen Glam Rock und Punk, aber auch Pop, Gypsy oder Swing. Ihren eigenen Genre-Mix hat die Band „Independent Pop Extravaganza“ getauft.

Am 9. August tritt die Band „Bad Keys“ auf. „Bad Keys“ sind eine 2013 gegründete, klassisch vierköpfige Rockband aus dem Raum Hennef/Köln. Als Coverrockband kommt es „Bad Keys“ nicht darauf an, die Songs originalgetreu zu kopieren, sondern auf ihre Weise zu interpretieren und zu arrangieren. Die „Bad Keys“ konzentrieren sich dabei auf bekannte Rock-Favoriten und weniger bekannte Geheimtipps. Die „Bad Keys“ sind Rainer Stützel (Bass), Lothar Salzmann (Vocals, Guitar, Harp), Torsten Ukena (Guitar, Vocals), Wolfgang Scholl (Drums, Vocals).

Am 16. August spielen die Band “Stunde2“ eigenen deutschen Pop Sound und „Dan O’Clock“ Deutschrock. Die Band „Stunde2“ besteht aus Robin Krings (Gesang, Gitarre), Chris Lorber (Bass, Klavier) und Kevin Redvai (Schlagzeug). Aufgewachsen zwischen Musik und Kunst, in der beschaulichen Kleinstadt Hennef, stets mit dem Blick über den Großstadtrand. Bescheiden und mit einem Hauch von Größenwahn wollen sie die großen Bühnen des Landes bespielen. Und daran arbeiten die drei gerade. Im Studio entsteht das erste Album: Analog, handgemacht und authentisch. Und in der Zwischenzeit wird live gespielt. So viel und so oft es geht. Auch mal unplugged, wenn es grade keine Steckdose gibt. „Dan O’Clock“ ist ein deutschsprachiger Singer/Songwriter. Der Songpoet kleidet seine Gedanken und Gefühle in ein musikalisches Gewand, bestehend aus Pop, Soul und kleinen Ausflügen in andere Stilistik.

Am 23. August sorgt DJ Wolfgang Meyer für gute Stimmung. DJ Wolfgang Meyer ist als DJ europaweit on Tour. DJ Wolfgang Meyer ist bekannt durch Events im Rhein-Sieg-Kreis wie Burgparty, Heideevents oder Party Tower. Seit 15 Jahren ist er als DJ in der Zillertal Arena /Österreich unterwegs. Er arbeitet für den Club Aldiana in Zypern und Fuerteventura. Events in der Lanxess Arena und verschiedene Veranstaltungen im Premium Business Bereich gehören ebenfalls zu seinen Aufgaben.