Home Siegburg Hecken bis Monatsende schneiden
Hecken bis Monatsende schneiden
0

Hecken bis Monatsende schneiden

0

#siegburg

Wer die Pflanzen in seinem Garten in Form bringen möchte, der sollte sich beeilen: Von Montag, 1. März, bis Donnerstag, 30. September, dürfen Hecken und Büsche weder stark beschnitten noch gerodet werden. Diese Schonzeit ermöglicht den heimischen Vögeln, Insekten, Säugetieren, Reptilien und Amphibien, die Gehölze zum Schutz aufzusuchen. Diese dienen nicht nur als Schlaf- und Ruheplatz, sondern auch zur Aufzucht des Nachwuchses. Blätter, Knospen, Früchte und Samen der Pflanzen sind wertvolle Nahrung für die Tiere.

Erlaubt sind behutsame Form- und Pflegeschnitte, beispielsweise das Zurückschneiden austreibender Zweige oder von Ästen, die in Fußgängerwege oder Fahrbahnen hineinwachsen.

“Hecken und Gebüsche sind die Lebensgrundlage für viele Vögel und andere Tiere”, erklärt Rainer Kötterheinrich, Leiter des Amtes für Umwelt- und Naturschutz beim Rhein-Sieg-Kreis. “Auch beim erlaubten behutsamen Form- und Pflegeschnitt sollte stets vorsichtig geprüft werden, ob sich nicht ein bewohntes Nest im Gezweig verbirgt.” In diesem Fall sollte die Schere erst nach der Brutzeit angesetzt werden. “Kahlschläge” sind ein Verstoß gegen das nordrhein-westfälische Landesnaturschutzgesetz und können mit einem Bußgeld von bis zu 50.000 Euro geahndet werden.

Quelle: Siegburgaktuell