1. Home
  2. Sankt Augustin
  3. Gelungener Abschluss des Projektes Musikschule goes Kita
Gelungener Abschluss des Projektes Musikschule goes Kita

Gelungener Abschluss des Projektes Musikschule goes Kita

0

#SanktAugustin #Musik

Sankt Augustin – Zum Abschluss des Projektes Musikschule goes Kita (MuKi) erlebten die Kinder der städtischen Kita Alter Bahnhof ein Mitmachkonzert des Ensembles 3+1. Das Ensemble spielte für die Kinder Stücke von Engelbert Humperdinck aus „Hänsel und Gretel“ sowie ein Menuett von Johann Sebastian Bach und „Die Hütte der Baba Yaga“ von Modest Mussorgsky. Die Stücke hatten die Kinder im Rahmen des Projektes kennengelernt.

Seit einem Jahr findet das Projekt MuKi – Musikschule goes Kita- in der Kita Alter Bahnhof statt. Möglich wurde dieses Projekt durch eine Kooperation der Musikschule der Stadt Sankt Augustin mit der Kita Alter Bahnhof sowie dem Förderverein der Kita. Finanziert wird das Projekt durch den Verein „Kultur macht stark“.

Einmal in der Woche kommt die Musikpädagogin Nora Adam zu den Kindern, um mit ihnen zu Themen wie „Hänsel und Gretel“ von Humperdinck zu musizieren, Instrumente kennenzulernen und zu klassischer Musik zu tanzen und zu singen. Themen und Inhalte von MuKi wurden in den pädagogischen Alltag des gesamten Kita-Jahres integriert. Märchen wurden gelesen und erzählt, Kreatives dazu gestaltet. Auch das Martinsfest spiegelte sich im MuKi-Thema wider, in dem die Laternen zum Märchen „Hänsel und Gretel“ gestaltet wurden.

Zum Abschluss des Projektes fand nun ein weiteres Mitmachkonzert in der Kita statt. Das Ensemble 3+1 spielte für die Kinder Stücke von Engelbert Humperdinck aus „Hänsel und Gretel“, wie „Brüderchen komm tanz´ mit mir“, „Eine Hex‘ steinalt“ und „Ein Männlein steht im Walde“. Ebenso erklangen ein Menuett von Johann Sebastian Bach und „Die Hütte der Baba Yaga“ von Modest Mussorgsky. Die Stücke hatten die Kinder in ihren Stunden mit Nora Adam kennengelernt. Sie konnten mittanzen und auch ihr bereits erworbenes Wissen zu den verschiedenen Instrumenten einbringen. So erkannten die Kinder die Schnecke und den Frosch an der Geige sowie dem Cello und wussten, dass das Fagott ein Blasinstrument ist. Einige der Kinder hatten sich auch gemerkt, dass der Bogen der Geige mit Pferdehaaren bespannt ist.

Die Kinder sind immer wieder aufs Neue begeistert, wenn sie die Musik live erleben dürfen.

Ein weiteres Highlight dieses Projektes war die Gestaltung eines Stop-Motion-Filmes, den die Kinder mit Nora Adam zu „Hänsel und Gretel“ gedreht haben. Dazu wurden Szenen aus dem Märchen mit Püppchen dargestellt, auf Video aufgenommen und die Dialoge von den Kindern gesprochen und gesungen.

Schade, dass dieses schöne Projekt zum Kita-Jahresende nun zu Ende geht. Alle Kinder und die Erwachsenen hoffen, dass im nächsten Kita-Jahr ein neues Projekt mit der Musikschule möglich wird!

Bild 1: Die Kinder der Kita Alter Bahnhof tanzen zur Musik von Engelbert Humperdinck „Brüderchen komm tanz mit mir“. Foto: Stadt Sankt Augustin

Quelle: Stadt Sankt Augustin