Home Sankt Augustin Für Euch soll’s FAIRE Rosen regnen
Für Euch soll’s FAIRE Rosen regnen
0

Für Euch soll’s FAIRE Rosen regnen

0

#sanktaugustin

 Bei herrlichem Sonnenschein sorgten die Mitglieder der Aktionsgruppe Fairer Handel Sankt Augustin für einen Blumen-Regen. Sie bedachten die Pflegekräfte in allen Sankt Augustiner Senioreneinrichtungen mit Sträußen aus fair gehandelten Rosen. Der florale „Niederschlag” sorgte bei den Beschenkten für große Freude und Dankbarkeit.

Jedes Jahr im Frühling wirbt die Organisation Fairtrade Deutschland mit der Aktion „Flower Power – sag es mit fairen Rosen”, für mehr. In diesem sehr besonderen Jahr fiel die Entscheidung der Aktionsgruppe Fairer Handel sehr leicht, wem die Rosen überreicht werden sollten. Als Anerkennung und Dankeschön für die enorme Arbeitsbelastung während der Pandemie sollte der faire Blumengruß an die Pflegekräfte der fünf Sankt Augustiner Senioren-Einrichtungen gehen. 

Mittels persönlicher Verabredung knüpften die in der fairen Sache Engagierten zu den Sankt Augustiner Einrichtungen den Kontakt. Die Übergabe der Sträuße gestalteten alle Beteiligten Corona-konform. Christine Immhoff, Birgit Dannefelser und Ingo Scharnbacher hatten sich jeweils vor dem Haupteingang der im Zentrum gelegenen Einrichtungen verabredet. Die Einrichtungsleitung oder Vertretende der Seniorenresidenz Sankt Augustin, Bonifatius, Sankt Franziskus und CBT nahmen die großen Sträuße mit den wunderschönen gelb-roten Rosen entgegen. Im Birlinghovener Haus Barhoff konnten Gabriele Gassen und Rita Cornely von der Aktionsgruppe sogar jeder Pflegekraft persönlich eine eigene Rose überreichen. „Diese kleine Geste hat eine große Wertschätzung gefunden.” so Gabriele Gassen nach der Aktion. Sicher ist, dass die Wertschätzung auf beiden Seiten lag.

Bereits jede dritte verkaufte Rose in Deutschland trägt das Fairtrade-Siegel. „Fairtrade-Rosen stehen für die Stärkung von Frauenrechten durch faire Arbeitsbedingungen, bessere Löhne, Mutterschutz und Weiterbildungsmöglichkeiten.” informiert Christine Immhoff von der Aktionsgruppe. Alle freuen sich schon darauf, im nächsten Jahr wieder Menschen eine Freude mit fairen Rosen bereiten zu können.

Nähere Informationen zur Flower Power-Aktion: www.fairtrade-deutschland.de und zur Aktionsgruppe Fairer Handel Sankt Augustin unterwww.sankt-augustin.de/cms123/unsere_stadt/fairtrade_stadt/.

Nicht nur durch die Rosenaktion wird Fairtrade in Sankt Augustin sichtbar. Der Eine Welt Verkauf Hangelar hat die Möglichkeit bekommen, in der Lotto-und Poststelle in Sankt Augustin-Hangelar in der Kölnstraße 132 ein Regal mit fairen Produkten zu bestücken. Das Ehepaar Brecht-Kalus wird die Produkte im Namen des Eine Welt Verkauf Hangelar verkaufen. Die Einnahmen wandern in eine separate Geldkassette. Der Erlös geht komplett in eine separate Geldkassette, womit Lebens- und Bildungschancen in Ländern mit wenig entwickelten sozialen, wirtschaftlichen und politischen Systemen geschaffen und den Menschen dort Perspektiven gegeben werden. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit bei Susanne Lange telefonisch unter 02241 27182 oder per Email unter einewelt@hangelar.de zu bestellen.

Quelle: Stadt Sankt Augustin