1. Home
  2. Rhein-Sieg-Kreis
  3. Friseur-Ausbildung abgeschlossen – auch dank der Hilfe der „Patin für Ausbildung“
Friseur-Ausbildung abgeschlossen – auch dank der Hilfe der „Patin für Ausbildung“
0

Friseur-Ausbildung abgeschlossen – auch dank der Hilfe der „Patin für Ausbildung“

0

#RheinSiegKreis #Ausbildung

Am Anfang konnte er kein Wort Deutsch. Heute kann er sich auf Deutsch unterhalten – und hat eine abgeschlossene Ausbildung zum Friseur. Die Rede ist von Karam Alhajmohamad, ein aus Damaskus stammender Syrer. Seinen beeindruckenden Weg hat der junge Mann, der 2017 nach Deutschland kam, seiner Hartnäckigkeit zu verdanken, aber auch sehr guter Hilfe: Unterstützt haben ihn Ausbilderin Manuela Andreas, die Inhaberin von „Haireinspaziert“ in Troisdorf, und – ab dem zweiten Ausbildungsjahr – auch eine „Patin für Ausbildung“.

Die Sprachprobleme waren am Anfang sehr groß. Heute gelingt es Karam Alhajmohamad gut, mit Kunden und Kundinnen zu sprechen. Friseurmeisterin Andreas‘ Fazit: „Er ist gut bei uns angekommen.“

Geklappt hat es, weil sie insbesondere die Lockdown-Zeiten während der Corona-Pandemie intensiv genutzt hat, um Karam Alhajmohamad so viel wie möglich in der Praxis beizubringen. Geklappt hat es, weil auch Ausbildungspatin Rita Maiwald als freiwillig Engagierte viel geholfen hat. Schließlich waren die Anforderungen in der Berufsschule schwer, vor allem mit Deutsch als Fremdsprache.

Werktags stellte Manuela Andreas ihrem Auszubildenden eine Stunde der Arbeitszeit zum Lernen mit der Patin zur Verfügung. Zudem arbeitete er oft auch am Wochenende mit Unterstützung der Patin, schon Monate vor der Prüfung. Die Themen sind vielfältig. Chemische Prozesse, Grundregeln der Kommunikation und auch Rechtsgeschäfte gehören dazu, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

„Paten für Ausbildung“ (PfAu) ist ein Projekt in der Freiwilligen-Agentur für den Rhein-Sieg-Kreis, angesiedelt in der Diakonie An Sieg und Rhein. Es bietet jungen Menschen Unterstützung beim Berufseinstieg. Aktuell sind 38 Patinnen und Paten freiwillig engagiert. In Troisdorf laufen zehn Patenschaften. Die Kinderstiftung Troisdorf unterstützt PfAu finanziell.

Rita Maiwald, eine Diplom-Psychologin im Ruhestand, hat als Patin bereits mehrere junge Menschen auf ihrem Weg in den Beruf betreut. Sie erzählt, dass sie durch die Auszubildenden als Maurer und als KFZ-Mechatroniker selbst Neues dazulernt. Dieses Mal beim Friseur zum Beispiel etwas über die Struktur des Haares und über Wasserstoffbrücken, die beim Föhnen eine Rolle spielen. „So kann man immer noch dazu gewinnen.“

Web
Mehr erfahren über PfAu, die Freiwilligen-Agentur, die Engagementbörse und die Möglichkeit zur persönlichen Beratung für freiwilliges Engagement: www.machwasfreiwillig.de

Quelle: Evangelischer Kirchenkreis an Sieg und Rhein

Bildunterschrift: v.l. Patin Rita Maiwald, Karam Alhajmohamad und Ausbilderin Manuela Andreas. Foto: PfAu <http://www.machwasfreiwillig.de