Home Siegburg Freie Fahrt für schnelle Hilfe
Freie Fahrt für schnelle Hilfe
0

Freie Fahrt für schnelle Hilfe

0

Bürger begrüßten Aktion von Feuerwehr und Ordnungsamt

“Haben Sie nichts Besseres zu tun?” Die Reaktion eines Mannes auf die Kontrollfahrt von Feuerwehr und Ordnungsamt am gestrigen Abend war glücklicherweise ein Einzelfall.

Überwiegend wurde die Aktion “Freie Fahrt für schnelle Hilfe” positiv aufgefasst. Denn im Zweifel geht es um den eigenen Besitz, die eigene Gesundheit oder sogar das eigene Leben, wenn durch zu eng parkende Fahrzeuge die Einsatzkräfte bei der Anfahrt zu einem Unglücksort wertvolle Minuten verlieren. Kritisch war die Situation unter anderem auf der Straße “Deichhaus”. Obwohl es dort vor wenigen Monaten gebrannt hatte, standen Fahrzeuge so verkehrsbehindernd, dass die Anfahrt eines Feuerwehr-Fahrzeuges nicht möglich gewesen wäre. Auch in der Hubertusstraße gab es kein Durchkommen. Doch bevor der Abschleppwagen anrücken musste, realisierte der Fahrzeughalter die Situation und setzte dieses um. Eng wurde es auch in den Wendehämmern: So wäre es im Einsatzfall in der Mozartstraße und in der Straße “Zum Jelsloch” zu Verzögerungen bei der Anfahrt der Einsatzfahrzeuge gekommen. Insgesamt stellte das Ordnungsamt in zwei Stunden 18 Verwarnungen aus. Viel wichtiger ist aber, ein Bewusstsein zu schaffen, wie schnell unbedacht Menschenleben gefährdet werden können. So zeigte sich auch der Fahrer eines falsch abgestellten Fahrzeugs einsichtig: “Mir war gar nicht klar, dass hier kein Rettungswagen mehr durchpasst. Das jetzt live zu sehen, macht nachdenklich.”

Quelle: siegburg.de