Home Siegburg Explodierender Ahorn
Explodierender Ahorn
0

Explodierender Ahorn

0

#siegburg

Durchschnittlich war sie, die Temperatur im deutschen März 2021. Zumindest bis gestern. Mit 4,6 Grad stimmte sie genau mit dem Mittel, das dem langjährigen – über eine Zeitspanne von 30 Jahren hinweg gemessen – entspricht, überein. Zum Monatsende drehte die Sonne voll auf, schenkte uns den ersten Sommertag des noch jungen Jahres. Dafür muss, so die Definition der Meteorologen, das Quecksilber auf mehr als 25 Grad klettern. Doch damit nicht genug – bis in Rekordhöhen stieg das Thermometer im Laufe des Tages. Am Flughafen Köln/Bonn wurden 26,8 Grad gemessen. Das reichte, im den 32 Jahre alten nationalen Rekord, aufgestellt in Baden-Baden, einzustellen. Doch der Südwesten der Republik konnte noch ein paar Zehntelgrade drauflegen: Die neue Bestmarke stammt aus dem badischen Rheinau, an der französischen Grenze, unweit von Straßburg, gelegen, und beträgt 27,2 Grad.

Das Wetter genossen nicht nur wir Menschen, sondern auch die Pflanzen, wie Joachim Binte in der Aggerstraße erleben durfte: “Der Ahorn explodiert förmlich”, berichtet er – und beweist dies mit einem Foto von frischem Grün vor einem tiefblauen Himmel.

Quelle: Siegburgaktuell