1. Home
  2. Troisdorf
  3. Ehrungen, Dank und Zusage
Ehrungen, Dank und Zusage
0

Ehrungen, Dank und Zusage

0

#Troisdorf #Sportlerehrung

Endlich konnte nach 2019 wieder eine Sportlerehrung durchgeführt werden. Der Vorsitzende des Stadtsportverbandes, Dirk-Ulrich Lauer, und Bürgermeister Alexander Biber begrüßten die Sportlerinnen und Sportler quer durch alle Generationen. Aufgrund der coronabedingten Absagen der Vorjahre, gab es nun Ehrungen für die Jahre 2019 und in Kombination 2020/2021. Durch das Programm führte Moderator Olly Hahn.

Aus 13 der 70 Troisdorfer Sportvereine wurden Athlet*innen für besondere Leistungen auf Kreis-, Bezirks-, Landes- und Bundesebene, sowie für nationale und internationale Erfolge geehrt.

  • 6 Grundschulen der Stadt Troisdorf wurden honoriert für das Ablegen des Sportabzeichens: GGS Eschmar, GGS Janosch-Grundschule Oberlar, GGS Sieglar, GGS Siegauenschule Bergheim, KGS Müllekoven und KGS Schlossstraße
  • Funktionäre in Gold (2x) und Silber (12x): Hans Pillekamp (TuS07 Oberlar) Uschi Jenniges-Merz (TV Sieglar), Manfred Orthmann (Radsportbezirk Köln/Bonn), Dirk-Ulrich Lauer (Stadtsportverband), Günter Müller (Agility Hundessportgruppe Rhein-Sieg), Adolf Schimmelpfennig (Eisenbahner Sportverein), Heinz Eschbach (Sportdezernent a.D. der Stadt Troisdorf), Dieter Kirchartz (Radsportverein Blitz Spich), Ralf Saborowski (Troisdorfer Leichtathletik-Gemeinschaft), Ulrike Tüttenberg (Troisdorfer Turnverein), Guy Ulenaers (Bogenschützen Troisdorf), Rolf Hergenhahn (Handballsportverein Troisdorf)
  • Besondere Ehrung: Georg von Schrader, der in seiner Altersklasse Weltmeister im Iron-Man-Marathon geworden ist

Biber: „Stadt an der Seite der Vereine“

Im Rahmen der Sportlerehrung in der Stadthalle Troisdorf hat Bürgermeister Alexander Biber den Vereinen Unterstützung für die sich abzeichnenden erheblichen Erhöhungen der Energiekosten zugesagt. „Als Stadtverwaltung stehen wir an der Seite der Vereine. Von Flutlicht bis Wassertemperatur, von Heizung bis Duschen – die Vereine haben viele Kostenfaktoren, die nunmehr Sorgen bereiten. In einer ersten Maßnahme werden wir als Stadtverwaltung die Vereine anschreiben und ihnen anbieten sich sofort an uns wenden, wenn sie erhöhte Jahresverbrauchsabrechnungen von ihren Strom- und Gasanbietern erhalten. Dann passen wir als Stadt unseren Anteil an. Für das kommende Jahr prüfen wir weitere Möglichkeiten der Entlastung und Unterstützung“, so Alexander Biber.

Er gratulierte allen Sportlerinnen und Sportlern zu ihren Erfolgen und dankte ihnen dafür, „dass Sie unsere Stadt außerhalb der Stadtgrenzen vertreten und als Sportstadt bekannt machen. Aber auch ohne Ehrenamt geht im Sport nichts. Deshalb gilt mein besonderer Dank auch all jenen, die in ihrer Freizeit Verantwortung übernehmen: In den Sportstätten bei den Teams, aber auch am Schreibtisch, in Sitzungen, im Hintergrund bei Wettkämpfen und anderen Veranstaltungen.“ Für die Unterhaltung der Gäste sorgte bei der Veranstaltung in der Stadthalle die Band der Europaschule, Matrosen-, Damen- und Kindertanzcorps von „Blau-Weiß“ Troisdorf 1971 e.V und eine Gruppe von Kunstradfahrern, organisiert durch den Rad-Sport-Verband Köln/Bonn/Rhein-Sieg.

Quelle: Stadt Troisdorf