Home Lohmar Ehrenamt des Monats Dezember: Pfarrbesuchsdienst der kath. Kirchengemeinde Lohmar
Ehrenamt des Monats Dezember: Pfarrbesuchsdienst der kath. Kirchengemeinde Lohmar
0

Ehrenamt des Monats Dezember: Pfarrbesuchsdienst der kath. Kirchengemeinde Lohmar

0

#ehrenamt #kirchengemeinde

Im Dezember ehrt die Stadt Lohmar den Pfarrbesuchsdienst der kath. Kirchengemeinde Lohmar und zeichnet die Gruppe für ihren Einsatz gegen die Vereinsamung älterer Menschen mit dem Ehrenamt des Monats aus.

Die Mitglieder der Pfarrbesuchsdienste Wahlscheid/Neuhonrath, Scheiderhöhe und Lohmar-Ort besuchen rund 400 Seniorinnen und Senioren ab 80 Jahren zum Geburtstag, an Weihnachten und an Ostern. „Auf dich habe ich schon gewartet“, hört Anette Jung oft, wenn sie an den Türen klingelt. Sie ist seit 2008 beim Pfarrbesuchsdienst und koordiniert die Besuche für Wahlscheid und Neuhonrath sowie die umliegenden Orte. Etwa 26 Frauen und Männer besuchen hier rund 320 ältere Menschen. Auch Ehemann Ludger und der 20-Jährige Sohn André unterstützen die Gruppe. In Scheiderhöhe und Umgebung koordiniert Eva Breidenbach die Besuche. Treue Unterstützung erhält sie dabei von Marlis Höck und zwei weiteren Frauen. Ältestes Mitglied des Besuchsdienstes in Lohmar-Ortist die 87-Jährige Maria Bruhn. Sie unterstützt den Besuchsdienst, gemeinsam mit sechs Frauen, seit 20 Jahren.

Grundsätzlich nehmen sich die engagierten Besucher/-innen vor allem an Geburtstagen viel Zeit. Unter einer Stunde gehen sie dann selten und die Seniorinnen und Senioren haben Gelegenheit zu erzählen. In der aktuellen Corona-Pandemie sind die Möglichkeiten der Besuche schwer geworden: Meist bleibt es bei einem kurzen Gespräch vor der Tür. „Aber wir waren da, das hilft den Menschen schon sehr“, erzählt Anette Jung. Manchmal werden die Gespräche dann am Telefon fortgesetzt. „Nach den Besuchen bin ich immer glücklich und froh mir die Zeit genommen zu haben“, erzählt Marlis Höck. „Bei mir zu Hause ist immer viel los. Die Begegnungen holen mich aus dem Alltag raus und geben mir viel zurück.“

Jetzt freuen sich die Seniorinnen und Senioren wieder über die Weihnachtsbesuche. Oft heißt es dann: „Komm doch kurz rein, nur fünf Minuten.“ „Das aktuell ablehnen zu müssen tut weh“, weiß Anette Jung. Auch das gemütliche Beisammensein aller Besuchsdienst-Mitglieder fällt in diesem Jahr leider aus. Die Beteiligung am Besuchsdienst erfolgt ganz zwanglos: Jeder besucht so viele Personen wie er möchte. Die Gruppen freuen sich immer über neue Mitglieder.

Bei Interesse melden Sie sich bei Nathalie Welzel, Engagementförderin bei der kath. Kirchengemeinde St. Johannes Lohmar, E-Mail: nathalie.welzel@katholische-kirche-lohmar.de.

Bild: Bürgermeisterin Claudia Wieja (l.) überreichte die Dankschön-Urkunde, stellvertretend für alle Mitglieder der Pfarrbesuchsdienste, an Orlanda Seemann, Eva Breidenbach, Maria Bruhn, Anette Jung, Ludger Jung und Marlis Höck. Auch Nathalie Welzel, Engagementförderin bei der kath. Kirchengemeinde Lohmar, freut sich über die Auszeichnung der Gruppe (v.r.n.l.)

Quelle: Stadt Lohmar