1. Home
  2. Sankt Augustin
  3. Dankesfest für Ehrenamtliche
Dankesfest für Ehrenamtliche

Dankesfest für Ehrenamtliche

0

#SanktAugutsin #Seniorenbegegnungsstaette

Sankt Augustin – Am 26. Mai fand ein Dankesfest für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Seniorenbegegnungsstätte der Stadt Sankt Augustin statt.

Bürgermeister Dr. Max Leitterstorf begrüßte und bedankte sich persönlich bei allen Freiwilligen für ihr Engagement. Es war ihm eine besondere Ehre, sich bei den Ehrenamtlichen für ihre großartige Arbeit zu danken. „Ihre Beiträge, Ihre Zeit und Ihre Hingabe bereichern das Leben unserer Seniorinnen und Senioren und wir sind Ihnen dafür zutiefst dankbar“, betonte er in seiner Begrüßungsrede.

Im Rahmen des Dankesfests für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Seniorenbegegnungsstätte der Stadt Sankt Augustin wurde auch ein großer Dank an den Förderer Dr. Jürgen Rembold ausgesprochen. Bürgermeister Dr. Max Leitterstorf brachte während seiner Begrüßungsrede seine Wertschätzung für Dr. Rembold und seine Unterstützung zum Ausdruck.

Dr. Jürgen Rembold gründete nach einem erfolgreichen Berufsleben im Jahr 2011 die gleichnamige Stiftung zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements. Im Rahmen des Dankesfests stellte er seine Stiftung und einen Teil der bisherigen Projekte persönlich vor, darunter beispielsweise Apfelbaumpatenschaften, der Generationengarten, eine Ausstellung für Rösrather Künstler sowie das Projekt „Surf und Schlurf“. Diese sind nur einige Beispiele aus einer Palette von mehr als 100 Projekten. Bisher erstreckte sich das Fördergebiet der Stiftung neben bundesweiten Projekten regional auf den Rheinisch-Bergischen Kreis, den Oberbergischen Kreis oder Köln. Dr. Rembold betonte jedoch, dass auch der Rhein-Sieg-Kreis für ihn äußerst interessant sein könnte und dass die Stiftung sich über Förderanträge für außergewöhnliche Projekte freut.

Die großzügige Unterstützung trägt maßgeblich dazu bei, dass innovative Projekte und Initiativen verwirklicht werden können. Durch sein Engagement im Bereich des bürgerschaftlichen Engagements und der Förderung regionaler Projekte leistet Dr. Rembold einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Gemeinschaft und zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger. Die Stadt bedankt sich bei Dr. Jürgen Rembold und seiner Stiftung für die großzügige Unterstützung.

Das Dankesfest fand im Innenhof der Gutenbergschule statt, mit der die Seniorenbegegnungsstätte regelmäßig bei unterschiedlichen Projekten zusammenarbeitet. Ein kleines Rahmenprogramm wurde von den Schülerinnen der Musical-AG unter der Leitung von Lara Sommer vorgeführt. Für das leibliche Wohl sorgte der Foodtruck „Alles Wurst!“ von „Topic – Event & Business Catering“. Bei wunderschönem Wetter fühlten sich die Heldinnen und Helden des Ehrenamts sehr wohl. Die Stimmung war prima und die Helferinnen und Helfer ließen sich von der Wertschätzung und dem entgegengebrachten Respekt für ihre Arbeit verwöhnen und genossen das Dankesfest in vollen Zügen.

Sabina Epple, die Leiterin der Seniorenbegegnungsstätte, stellte die breite Palette an Angeboten und Projekten vor, die von über 80 Helferinnen und Helfer geleistet werden und dankte allen Beteiligten für ihren wertvollen Einsatz. „Unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind das Herzstück unserer Seniorenbegegnungsstätte. Ohne ihr Engagement und ihre wertvolle Unterstützung könnten wir all die vielfältigen Angebote und Projekte nicht umsetzen. Durch Ihre Herzlichkeit, den Humor und die vielen guten Ideen schaffen die Ehrenamtlichen eine warme und einladende Atmosphäre, in der sich unsere Besucherinnen und Besucher wohl und willkommen fühlen. Dieses Dankesfest soll ein kleines Zeichen unserer Anerkennung und Wertschätzung sein“, betonte Sabina Epple.

Die Seniorenbegegnungsstätte der Stadt Sankt Augustin ist ein zentraler Anlaufpunkt für ältere Menschen, die sich in einer angenehmen Atmosphäre austauschen, gemeinsam aktiv sein und an abwechslungsreichen Veranstaltungen teilnehmen können. Mit dem Engagement der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer wird das soziale Miteinander gefördert und das Wohlbefinden der Seniorinnen und Senioren gesteigert. Bei Fragen, Anregungen oder Unterstützungsbedarf steht zur Verfügung: Sabina Epple, Seniorenbegegnungsstätte der Stadt Sankt Augustin, Telefon: 02241 243-340 E-Mail: club@sankt-augustin.de

Bild: Der Bürgermeister bedankt sich bei den Ehrenamtlichen der Seniorenbegegnungsstätte. Foto: Stadt Sankt Augustin

Quelle: Stadt Sankt Augustin