Home Rhein-Sieg-Kreis Bundesradsporttreffen 2O21
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bundesradsporttreffen 2O21

0

#Siegburg #Rhein-Sieg-Kreis

Vom 25.-31.07.2021

Was ist das Bundes-Radsport-Treffen?

Das Bundes-Radsport-Treffen (BRT) ist das jährliche Sommertreffen der Breitensportszene. Es bietet sowohl Gelegenheit zur sportlichen Betätigung und Bühne zum gegenseitigen Austausch, als auch zum Kennenlernen der Bandbreite des organisierten Radfahrens für die Menschen der jeweiligen Region. Es werden täglich wie in allen Vorjahren ca. 600 Teilnehmer erwartet, die häufig auch Familienangehörige mitbringen. Diese Traditionsveranstaltung ging aus dem ehemaligen „Bundestreffen der Radwanderfahrer“ hervor, welches erstmalig 1950 in Mönchengladbach stattfand, wird von Radsportvereinen ehrenamtlich organisiert. Über viele Jahre fand diese Veranstaltung nur an einem Wochenende statt; seit 2005 bietet sie als touristischen Schwerpunkt eine ganze Tourenwoche. Bei täglichen Fahrten über 40 bis 110 km führen die Veranstalter auf ausgewählten Strecken in das regionale Umfeld. Am ersten Tag werden zusätzlich ein Marathon über ca. 200 km sowie eine längere Ausfahrt über ca. 150 km angeboten. Das Rahmenprogramm bietet zusätzlich vielfältige Angebote zu den Sehenswürdigkeiten sowie gesellige Zusammenkünfte. Gleichzeitig radeln Vereinsgruppen aus ganz Deutschland in Etappen zum Austragungsort, an dem sie meist am Freitag eintreffen und begrüßt werden. Nach einer gemeinsamen Ausfahrt am Samstag endet die Woche mit einer großen Abschlussfeier.

Wer ist der Veranstalter?

Der Veranstalter für das BRT 2021 ist der Radsportbezirk Köln-Bonn. Der Radsportbezirk ist 2018 im Rahmen eines Zusammenschlusses der Radsportbezirke Köln sowie Mittelrhein-Süd entstanden. Der Radsportbezirk Mittelrhein-Süd hat schon 2016 ein BRT in Bonn veranstaltet, die damals Verantwortlichen sind auch heute wieder dabei, so dass sehr viel Erfahrung aus der damaligen Organisation in die nun stattfindende einfließen kann.

Wo wird die Veranstaltung stattfinden?

Als Veranstaltungsort hat sich für das Jahr 2O21 die Stadt Siegburg angeboten und unterstützt uns bei der Ausgestaltung. Konkret wird Start und Ziel der Ausfahrten an den sieben Tagen im Anno-Gymnasium sein. Auch hier haben wir sehr viel Unterstützung erfahren, dafür schon heute herzlichen Dank! Von diesem Startort sind täglich andere Strecken in das Umland ausgearbeitet, werden ausgeschildert, von den Teilnehmern gefahren und wieder abgeschildert, sie werden in das Bergische, in den Westerwald, aber auch auf die andere Rheinseite gehen; diese Strecke muss allerdings nach den Hochwasserschäden geändert werden. Auf den Strecken werden Verpflegungspunkte auf- und wieder abgebaut. Für all das werden viele ehrenamtliche Helfer aus den Vereinen des Radsportbezirks und anderer Vereine mitarbeiten. Der Radsportbezirk dankt schon heute der Stadt Siegburg und den Sponsoren, insbesondere der VR-Bank sowie der Autohaus-Gruppe Stein, für die Unterstützung.  Als weitere Unterstützer konnten gewonnen werden: RoBi gGmbH als Caterer am Anno-Gymnasium und das Getränkecenter Sankt Augustin für die Getränke sowie DextroEnergy und Rewe Petz als Lieferanten für die Streckenverpflegung. Das KSI wird Veranstaltungen im Rahmen der Bundes-Radsporttreffens anbieten, auch die Tourist Information ist aktiv dabei!

Überschüsse im Rahmen der Veranstaltung werden u.a. an die Radsport-AG am Anno-Gymnasium, die Schule selber und eine Unterstützungseinrichtung für die Opfer der Hochwasserkatastrophe der letzten Woche ausgezahlt. Insbesondere hoffen die Veranstalter schon heute auf das Verständnis für und die Rücksichtnahme anderer Verkehrsteilnehmer auf die Radfahrerlnnen!