1. Home
  2. Rhein-Sieg-Kreis
  3. Bundesbauministerin Klara Geywitz zu Besuch bei Landrat Schuster
Bundesbauministerin Klara Geywitz zu Besuch bei Landrat Schuster
0

Bundesbauministerin Klara Geywitz zu Besuch bei Landrat Schuster

0

#RheinSiegKreis #Wohnen

Rhein-Sieg-Kreis (rl) – Hoher Besuch heute im Siegburger Kreishaus: Klara Geywitz, Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen nutzt den Besuch ihres zweiten Amtssitzes in Bonn auch für ein Treffen mit Landrat Sebastian Schuster.

Und Themen gab es genug, die Landrat Schuster gemeinsam mit Kreisdirektorin Svenja Udelhoven, Dr. Hermann Tengler, Leiter des Referates Wirtschaftsförderung und strategische Kreisentwicklung und Dr. Reimar Molitor, Region Köln/Bonn e.V. beim Gespräch mit der Ministerin vortrugen.

„Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, heute mit Landrat Sebastian Schuster über die Zukunft der Region Rhein-Sieg sprechen zu können. Als langjährige Kommunalpolitikerin weiß ich um die Vielfalt der Themen einer Region, die von Stadt zu Stadt, Dorf zu Dorf unterschiedlich ist. Insgesamt 29 Projekte haben wir seitens des Bundes seit 2018 in der Region gefördert. Die Entwicklung der Region ist mir als Bonn-Berlin-Beauftragte ein besonderes Anliegen“, so die Ministerin. „Dass Ministerin Geywitz auch als Bonn-Berlin-Beauftragte heute hier ist, freut mich sehr. Ich werte das als gutes Zeichen für die weiteren Verhandlungen zum „Bonn-Vertrag“, in dem zukunftssichere Perspektiven für die Region festgeschrieben werden“, formulierte Landrat Schuster seine Erwartungen deutlich.

Neben Bonn/Berlin wurden unter der Überschrift „Siedlungsentwicklung“ die Themen „Wohnen & Gewerbe“ sowie „Planen“ besprochen. Hintergrund für letzteres ist die Tatsache, dass der Rhein-Sieg-Kreis wegen der direkten Nachbarschaft zu Bonn und Köln ein attraktives Zuzugsgebiet ist. „Das bringt natürlich sehr viele Vorteile mit sich“, so Landrat Schuster. „Es gilt aber auch, damit verbundene Zielkonflikte zu erkennen und gute Lösungen für die gesamte Region zu finden. Hier ist eine vorausschauende Planung notwendig.“

Bild: v.l.n.r. Kreisdirektorin Svenja Udelhoven, Ministerin Klara Geywitz, Landrat Sebastian Schuster. Foto: Rhein-Sieg-Kreis

Quelle: Rhein-Sieg-Kreis