Home Hennef Bürgermeister zeichnete Energiespardetektive aus
Bürgermeister zeichnete Energiespardetektive aus Quelle: Stadt Hennef
0

Bürgermeister zeichnete Energiespardetektive aus Quelle: Stadt Hennef

0

Wie genau man Strom spart und Stromfresser entdeckt, dass lernten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Gartenstraße an drei Tagen in jeweils zwei Unterrichtsstunden von Bildungsexperten der Verbraucherzentrale NRW. „Das ist eine tolle Aktion. Und ich freue mich, dass wir die Bildungsreihe „Energiespardetektive geben Stromspartipps“ auch bei uns in Hennef umsetzen konnten“, sagte Bürgermeister Klaus Pipke und zeichnete gemeinsam mit Petra Grebing, Energieberaterin der Verbraucherzentrale NRW im Rhein-Sieg-Kreis, und Thorsten Schmidt, Geschäftsführer Energieagentur Rhein-Sieg, rund 100 Schülerinnen und Schüler als „Energiespardetektive“ mit Urkunden aus. Zuvor hatte er die Mädchen und Jungen zum Energiesparen interviewt. Die Aktion „Energiespardetektive“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Energieagentur Rhein-Sieg, der Verbraucherzentrale NRW sowie dem Klimaschutzmanagement der Stadt Hennef.

Ziel dieses Projektes ist es, bei Kindern und Jugendlichen ein Bewusstsein für den eigenen Energieverbrauch und die Auswirkungen auf Umwelt und Klima zu schaffen. Mit Messgerät und Checklisten lernten die Schülerinnen und Schüler unnötigen Stromverbrauch zu erkennen. Anschließend galt es, das Gelernte an Eltern, Nachbarn und Freunde weiterzugeben.

Bildungsreihe “Energiespardetektive geben Stromspartipps”

Die Bildungsreihe “Energiespardetektive geben Stromspartipps” gehört zu den besten zwölf Klimaschutzprojekten in Nordrhein-Westfalen. Diese Auszeichnung hat das Projekt im Juni 2016 unter dem Motto “Fortschrittsmotor Klimaschutz 2016 – Ausgezeichnete Vorreiter” von der KlimaExpo.NRW erhalten.