Home Siegburg BEETHOVEN RELOADED
0

BEETHOVEN RELOADED

0

Alle nominierten Kunstprojekte gewinnen
interdisziplinären Kunstpreis

Das interdisziplinäre Kunstprojekt „Beethoven reloaded“ wurde
in der vergangenen Woche von der „Corona-Krise“ überschattet –
Veranstaltungen und Kunstprojekte im Rahmen des Kunstparcours im
Stadtmuseum und im KSI konnten deswegen nur
eingeschränkt oder gar nicht stattfinden. So musste die Aufführung der
9. Symphonie Beethovens im Rahmen des Projektes „BeethovenNetz“
mit 100 Beteiligten abgesagt werden.

Aus 250 Einsendungen wurden 10 Kunstprojekte und Installationen von
einer hochkarätigen Jury als herausragend und preiswürdig erachtet –
aufgrund der aktuellen Umstände hat sich diese Jury nun dazu
entschlossen, den Kunstpreis „Beethoven reloaded“ an alle 10 beteiligten
Kunstprojekte zu verleihen. Die Preise des Projektes „Beethoven
reloaded“ wurden im Rahmen eines Festaktes im
Katholisch-Sozialen Institut in Siegburg überreicht. Aufgrund der
aktuellen Entwicklungen und der Empfehlungen der Landesregierung NRW
wurde auf eine große Feierlichkeit mit Publikum verzichtet – außer den
Beteiligten Künstlern nahm ein kleiner Kreis ausgewählter Gäste an der
Preisverleihung teil.

Das Projekt “Beethoven reloaded” fand im Rahmen des Beethovenjahres 2020 statt und war eine Koopreration zwischen dem Katholisch-Sozialen
Institut und dem Siegburger Stadtmuseum. Vom 6. bis zum 14. März 2020
waren Kunstinteressierte dazu eingeladen, aus dem 10 im Rahmen eines
Kunstparcours präsentierten Kunstinstallationen ihren Favoriten zu
wählen.

Das Projekt “Beethoven reloaded” wird gefördert aus Mitteln der
Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, des Landes
Nordrhein-Westfalen, der Stadt Bonn sowie des Rhein-Sieg-Kreises.


Quelle: Katholisch-Soziales Institut der Erzdiözese Köln / Rhein Sieg TV