Home Lohmar AWO-Kita “Aggerwichtel” bei moderner Pädagogik vorn
AWO-Kita “Aggerwichtel” bei moderner Pädagogik vorn Quelle: Arbeiterwohlfahrt - Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg e.V.
0

AWO-Kita “Aggerwichtel” bei moderner Pädagogik vorn Quelle: Arbeiterwohlfahrt - Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg e.V.

0

Entwicklungsberatung nach der Marte Meo-Methode:

Wenn von “Marte Meo” die Rede ist, ist einem die Aufmerksamkeit von Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen gewiss: bei dem Konzept handelt es sich um eine Methode, bei der mit Videounterstützung spielerische Situationen aus dem Kita-Alltag im Hinblick auf die Entwicklung von Kindern analysiert und daraus für die Entwicklung förderliche Unterstützungsmaßnahmen abgeleitet werden. Dabei sollen die Stärken der Handelnden systematisch erkannt und hervorgehoben werden, die eine Entwicklung aus eigener Kraft heraus fördern und unterstützen. Im Vordergrund stehen im Kita-Bereich die Unterstützung der Entwicklung durch bewusste Erfahrungselemente sowie die Verbesserung der Kommunikation zwischen Erziehenden und Kindern.

Mit der Etablierung dieses Konzepts nimmt die AWO Bonn/Rhein-Sieg e.V. eine Vorreiterrolle ein: als erste Trägerin von Kindertageseinrichtungen setzt der Kreisverband bereits seit 2010 eine einrichtungsübergreifende “Marte Meo”-Supervisorin ein, die die Kita-Fachkräfte unterstützt und zu “Marte Meo”-Praktiker*innen sowie zu “Marte Meo”-Kollegentrainer*innen ausbildet. “Marte Meo” ist darüber in den vergangenen Jahren ein wichtiger Teil der Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsarbeit der AWO-Kitas in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis geworden.

Jetzt gab es Grund zum Feiern: die AWO-Kita „Aggerwichtel” in Lohmar-Wahlscheid wurde als erste der siebzehn Kitas des Kreisverbandes durch die Begründerin der “Marte Meo”-Methode, Maria Aarts zertifiziert. Der AWO-Kreisvorsitzenden Heinz-Willi Schäfer und die AWO-Kita-Betriebsleiterin Petra Swetik bedankten sich im Rahmen einer feierlichen Übergabe des Zertifikates ganz herzlich bei der Einrichtungsleitung Frau Bettina Büdenbender und ihrem Team für ihren Einsatz und die konsequente Verankerung von Marte Meo im Rahmen der Bildungsarbeit sowie in der Zusammenarbeit mit den Eltern.

Mittels der Begleitung im Kita-Alltag und umfassender Marte Meo Ausbildungen wurden alle pädagogischen Fachkräfte der Kita „Aggerwichtel” durch die Marte Meo Supervisorin des Kreisverbandes qualifiziert. “Mit Hilfe der Methode können wir die Entwicklung jedes Kindes differenzierter wahrnehmen und verstehen, um im weiteren Schritt durch bestimmte sprachliche Elemente deren Entwicklung positiv zu unterstützen”, betonten Bettina Büdenbender und Susanne Salvanos-Bost.

Heinz-Willi Schäfer ergänzt: “Es ist verblüffend, wie gut und effektiv diese Methode unsere pädagogischen Fachkräfte in der täglichen Arbeit mit den Kindern unterstützt, ihnen die Möglichkeit gibt sich selbst fachlich weiter zu entwickeln und zeitgleich die Zusammenarbeit mit Eltern und deren Beratung fördert. Ein schönes Beispiel für unsere fachliche Kompetenz, unsere innovative Haltung und unser Anliegen, Menschen zu unterstützen, ihr eigenes Lebenskonzept zu entwickeln und zu leben.”

Foto: Das Team der Kita Aggerwichtel mit dem AWO-Kreisvorsitzenden Heinz-Willi Schäfer