1. Home
  2. Siegburg
  3. Auf Hexenjagd durch Siegburg
Auf Hexenjagd durch Siegburg
0

Auf Hexenjagd durch Siegburg

0

#siegburg

Mit „Witchbusters“ wird Siegburg zum Escape Room. In einem solchen lässt man sich einschließen, um unter Aufsicht Rätsel zu lösen, die schließlich den Schlüssel zum Ausgang freigeben. Doch wie funktioniert das in einer Stadt? Unsere Schülerpraktikantin Belana Hennes, 16 Jahre alt, hat die Nuss geknackt. Hier ihr Bericht:Witchbusters statt Ghostbusters. Ein Video verrät uns: Eine Hexe treibt ihr Unwesen in Siegburg. Die Jäger, Hans und Greta, versuchen sie zu schnappen, werden von ihr verzaubert und verschwinden. Die Zauberin fliegt quer durch die Stadt, hinterlässt Spuren. Jetzt kommen wir ins Spiel. Unsere Aufgabe ist es, die böse Magierin zu finden, um die Verfluchten zu befreien. Eine Schnitzeljagd mit Aufgaben, einem mysteriösen Briefumschlag, Murmeln und einem Kompass beginnt. Löst man eine Station, geht es direkt weiter zur nächsten. Wir bekommen einen neuen Blick auf alte Gemäuer, bekannte Denkmäler und Alltägliches. Rätseln wir uns in eine Sackgasse, scannen wir den „Hilfe“-QR-Code, der uns mit Tipps hinaus hilft. Nach zwei unterhaltsamen Stunden und viel Um-die-Ecke-denken schaffen wir es, ans Lösungswort zu gelangen. Fazit: Ein spannendes Outdoor- Spiel für Freunde und Familie. Die nötigen Materialien können nach Bestellung über den folgenden Link in der Tourist Information im Bahnhof abgeholt werden. Benötigt wird ein internetfähiges Mobiltelefon.

Witchbusters – die Stadtflucht für echte Hexenjäger

Quelle: Siegburgaktuell