Home Hennef Aktionstag gegen Homophobie im Jugendpark
Aktionstag gegen Homophobie im Jugendpark Quelle : Stadt Hennef
0

Aktionstag gegen Homophobie im Jugendpark Quelle : Stadt Hennef

0

Am „Internationalen Tag gegen Homophobie“ ging es im Jugendpark an der Humperdinckstraße 5 bunt zu. Am Nachmittag waren zeitweise über 300 Jugendliche Vor Ort! Denn das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef bot in Zusammenarbeit mit der Kopernikus-Realschule, der Gesamtschule Hennef-West und dem Städtischen Gymnasium einen Aktionstag unter dem Motto „Lieb` doch wen du willst!“ an. Es gab zahrlreiche Info-Stände, bunte Getränke, Regenbogen-Muffins und ein Lagerfeuer. DJ Barlon und weitere Bands sorgen für Live-Musik. Mit dieser Aktion will das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef gemeinsam mit den beteiligten Schulen und den jungen Menschen ein aktives Zeichen gegen Homophobie setzen. Finanziert wurde die Aktion durch einen Zuschuss der Hennef Stiftung der Kreissparkasse Köln in Höhe von 800 Euro.

Hintergrund

Die Idee zu der gemeinsamen Aktion im Hennefer Jugendpark ist bei den Treffen zum Thema „sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Jugendarbeit“ im Rhein-Sieg-Kreis entstanden. Begleitet werden diese Treffen vom Landschaftsverband Rheinland und von der Fachstelle „gerne anders“. Teilgenommen haben Fachkräfte aus Jugendeinrichtungen, Schulsozialarbeit und dem Allgemeinen Sozialen Dienst und den kommunalen Jugendämtern im Rhein Sieg Kreis sowie dem Kreisjugendamt. Seit 2005, jährlich am 17. Mai, wird von Homosexuellen und später auch Trans- und Bisexuellen dieses Datum als Aktionstag genutzt. Das Datum wurde zur Erinnerung an den 17. Mai 1990 gewählt, als die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschloss, Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel für Krankheiten zu streichen.