Home Troisdorf AGGUA bleibt mehrere Monate geschlossen
0

AGGUA bleibt mehrere Monate geschlossen

0

Das AGGUA TROISDORF bleibt voraussichtlich noch bis in den Herbst 2020 hinein geschlossen. Zu diesem Ergebnis kamen die Sachverständigen, nachdem sie den durch den Brand verursachten Schaden nun größtenteils ermitteln und an vergleichbaren Fällen messen konnten. Konkrete Aussagen zum zeitlichen Ablauf und auch zur Höhe des Schadens können jedoch zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht getroffen werden.

„Die Komplexität liegt darin, dass das gesamte Schadensausmaß erst dann ersichtlich wird, wenn alle technischen Anlagen wieder in Betrieb genommen werden können. Dies kann aber erst sukzessive geschehen, wenn die zeitaufwändige Spezial-Reinigung abgeschlossen ist, die momentan auf Hochtouren läuft“, erklärt AGGUA-Geschäftsführer Martin Roth.

Allein in den letzten 14 Tagen waren täglich bis zu 100 Spezial-Reinigungskräfte damit beschäftigt, jeden Winkel von Rußpartikeln zu säubern. Und dabei musste nicht nur einmal durchgewischt werden, sondern es folgten mehrere aufwändige Reinigungsstufen aufeinander.

„Nicht das AGGUA TROISDORF ist in Flammen aufgegangen, wohl aber sind es zentrale Schaltschränke im Technikbereich gewesen. Und damit wurde das Herz der Anlage zerstört, das fast alles im Betrieb des Bades gesteuert hat – von der Lüftung bis zur Wasseraufbereitung. Auch die IT- und Telefonserver sind betroffen.

Für Außenstehende sei es nur schwer nachzuvollziehen, warum es so lange bis zur Wiedereröffnung dauert. „Denn optisch fällt der Schaden weniger auf.

Auch wenn die Wiedereröffnung des kompletten AGGUA TROISDORF in vergleichsweise ferner Zukunft liegt, gelang es immerhin, Teilbereiche schon nach kurzer Zeit wieder für den Publikumsverkehr freizugeben. Die Betreiber sind froh, dass der SportsClub und das La Beauté ihren gewohnten Betrieb wieder aufgenommen haben.

Quelle: AGGUA TROISDORF GmbH / Rhein Sieg TV