Home Siegburg Ablesen, Sparen, Klima schützen
Ablesen, Sparen, Klima schützen
0

Ablesen, Sparen, Klima schützen

0

#siegburg

Wissen Sie eigentlich, wieviel Strom Ihr Haushalt benötigt? Wenn nicht, wäre heute eine gute Gelegenheit, das zu ändern. Denn wer den Verbrauch kennt, ist den ersten Schritt gegangen, ihn zu optimieren. Meist genügt ein Blick auf die jüngste Abrechnung, auf der der Jahresverbrauch angegeben ist. Haben Sie diese nicht zur Hand, lässt sich der Nutzungsumfang auch durch regelmäßiges Ablesen des Stromzählers ermitteln. Alles, was Sie dazu brauchen, sind einige Zählerstände: mindestens für einen kompletten Tag (24 Stunden), besser für eine Woche oder einen Monat.

Ist der eigene Verbrauch vergleichsweise hoch, lohnt es sich, diesen genauer unter die Lupe zu nehmen: Leihen Sie sich zum Beispiel kostenlos in der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale Siegburg ein Strommessgerät. Sie müssen lediglich Ihren Personalausweis vorzeigen und eine Kaution von 20 Euro hinterlegen, und schon können Sie 14 Tage lang in aller Ruhe Ihre Geräte zu Hause überprüfen. Dafür wird der Detektor wie ein Verlängerungskabel zwischen Steckdose und Kühlschrank, Kaffeemaschine oder Computer geschaltet. Auf dem Display lässt sich der Verbrauch sofort ablesen. Vielleicht können Sie so den einen oder andere Energiefresser aufspüren!?

Nun geht es daran, geeignete Sparmaßnahmen zu ergreifen: unnötige Geräte abschalten, alte Stromdiebe gegen neue, energiesparende Geräte austauschen. So sparen Sie Geld und leisten einen Beitrag zum Klimaschutz.

Fragen beantwortet das städtische Klimaschutzmanagement per E-Mail an klimaschutz@siegburg.de.

Stromspiegel für Deutschland
Kontakt zur Verbraucherzentrale Siegburg

Quelle: Siegburgaktuell